Enttäuschung nach verpasstem EM-Titel

Flick: Olympia kein Ersatz für EM-Titel

SID
Mittwoch, 01.07.2015 | 18:18 Uhr
Hansi Flick kann der Olympia-Qualifikation nur wenig Trost abgewinnen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Der Stachel der Enttäuschung über das blamable Halbfinal-Aus der U21-Junioren bei der EM in Tschechien (0:5 gegen Portugal) sitzt bei Sportdirektor Hansi Flick vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) noch tief. "Wir haben die Erwartungen nicht erfüllt - da gibt es nichts schönzureden", sagte Flick in einem Interview der Verbandshomepage dfb.de.

Auch die erste Olympia-Qualifikation eines deutschen Männer-Teams seit 1988 durch den Sprung in die Vorschlussrunde kann Flick nicht über die verpasste Titelchance der Mannschaft von DFB-Trainer Horst Hrubesch hinwegtrösten: "Wir sind mit dem Ziel angetreten, das Turnier zu gewinnen, und dieses Ziel haben wir verfehlt, daran ändert auch das Olympia-Ticket nichts."

Über die Ernüchterung jedoch stellte der 50-Jährige in seinem EM-Fazit die positiven Perspektiven der U21-Spieler in Tschechien: "Qualität und Mentalität der Mannschaft sind top. Die Entwicklung ist hervorragend. Die Mannschaft hat sich zwei Jahre auf und neben dem Platz hervorragend präsentiert. Wir hatten ein tolles Team mit tollen Spielern."

Niveau im Vergleich zu früher niedriger

Ein Resultat der Qualitäten sieht Flick auch in der Konstanz des deutschen Weltmeister-Nachwuchses im U21-Bereich: "Die Fluktuation unter den Top-Nationen ist größer. Neben uns gab es mit Italien und England nur zwei Nationen, die sich auch 2013 für die EM-Endrunde qualifiziert hatten."

Von Schwedens Titelgewinn im Endspiel gegen Deutschlands Halbfinalbezwinger Portugal war auch Flick als Beobachter vor Ort überrascht: "Ich hatte vorher andere Teams auf dem Zettel, zu den großen Favoriten gehörten die Schweden sicher nicht."

Zu seinen wichtigsten Erkenntnissen in Tschechien zählt der Ex-Profi, dass sich "von den Positionen her bestätigt hat, dass alle Spieler auf allen Positionen offensiv denken" und "die Mannschaften weniger Ballbesitzfußball als die Topmannschaften im Seniorenbereich spielen". Das Niveau allerdings sei im Vergleich zur vorherigen EM 2013 insgesamt niedriger gewesen, wenn auch immer noch hoch, meinte Flick.

Die U21-EM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung