Fussball

"Wir respektieren uns"

SID
Marc Andre ter Stegen glaubt nicht an Probleme mit Bernd Leno während der U21-EM
© getty

Torhüter Marc-André ter Stegen sieht bei der U21-EM kein Konfliktpotenzial im Verhältnis zu seinem Rivalen Bernd Leno. "Wir haben alle das gleiche Ziel. Alle wollen die EM gewinnen".

"Wer am Ende auf dem Platz steht, wird auch bereit sein, für die anderen alles zu tun. Der Respekt ist am wichtigsten, und den zeigen wir uns, auch wenn die Situation hart umkämpft ist", sagte der Champions-League-Sieger bei einer Fragerunde mit Schülern der Deutschen Schule in Prag.

Derzeit ist noch offen, ob der Schlussmann des FC Barcelona, sein langjähriger Weggefährte Leno (Bayer Leverkusen) oder Timo Horn (1. FC Köln) am Mittwoch beim Auftakt gegen Serbien zwischen den Pfosten stehen wird. "So eine Situation hatte die U21 noch nie. Wir sind drei hervorragende Torhüter. Jeder spielt in seinem Verein auf großem Niveau", sagte der 23 Jahre alte ter Stegen.

Leno und ter Stegen wird seit Jahren ein gespanntes Verhältnis zueinander nachgesagt. Zuletzt hatte Horst Hrubesch aber das "professionelle Verhältnis" der beiden Rivalen gelobt. "Sie kennen die Gesetzmäßigkeiten und sind jetzt in einem Alter, in dem sie das ohne Probleme verarbeiten können", sagte Hrubesch.

Alles zur U21-EM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung