Die Hoffnung heißt Hamsik

Von SPOX
Freitag, 03.06.2016 | 14:51 Uhr
Die slowakische Nationalmannschaft vor dem Testspiel gegen Deutschland im Mai 2016
© getty
Advertisement
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Vom 10. Juni bis 10. Juli findet im Land des zweifachen Europameisters Frankreich die 15. Fußball-EM statt. SPOX stellt die 24 Endrunden-Teilnehmer vor. Dieses Mal: Slowakei.

Land: Slowakei

Einwohner: 5,5 Millionen

Weltranglistenplatz: 24

EM-Teilnahmen: 1

Größter EM-Erfolg: -

Hier geht's zur EM-Gruppe B

Der Star: Marek Hamsik. Der fünfmalige slowakische Fußballer des Jahres ist der unumstrittene Anführer im Kader des EM-Neulings. Der torgefährliche Mittelfeldspieler war mit fünf Treffern in der Qualifikation der erfolgreichste Schütze der Slowakei und ist gemeinsam mit Gonzalo Higuain die tragende Figur beim SSC Neapel. Seit 2007 spielt Hamsik bei den Italiern und kommt auf insgesamt 320 Serie A-Spiele in denen er beachtliche 81 Treffer erzielte. In der süditalienischen Stadt wird der Mann mit dem auffälligen Irokesen-Schnitt von den Fans verehrt - auch aufgrund von Aussagen wie diesen: "Ich möchte für Napoli wie Del Piero für Juventus oder Totti für die AS Roma werden." Starke Worte, wenn man bedenkt, dass Hamsik in der Stadt schon dreimal überfallen wurde.

Der Trainer: Jan Kozak. Der 62-Jährige übernahm die slowakische Auswahl im Sommer 2013 und entwickelte das Team seitdem stetig weiter. Der Lohn war die bislang erste EM-Endrunden-Teilnahme in der Geschichte der eigenständigen Slowakei. Vor seinem Engagement als Nationaltrainer arbeitete Kozak, der als Trainer ein eher unbeschriebenes Blatt ist, in der heimischen Liga beim FC VSS Kosice. Als Spieler klingt seine Vita um einiges ruhmreicher: Bei der EM 1980 erreichte der ehemalige Mittelfeldspieler mit der Tschechoslowakei Platz drei, im Jahr darauf wurde er zum tschechoslowakischen Fußballer des Jahres gewählt.

Der Kapitän: Martin Skrtel. Neben dem Ausnahmespieler Hamsik ist Martin Skrtel die Stütze schlechthin bei den Slowaken. Der eisenharte Verteidiger vom FC Liverpool gibt das Kommando in der Hintermannschaft und ist dank seiner Kopfballstärke zudem eine echte Waffe bei Standards. Genau wie Marek Hamsik wurde Skrtel in seiner Heimat vier Mal zum Fußballer des Jahres gewählt. Der 31-Jährige, der berüchtigt für seine harte, aber stets faire Spielweise ist, war bei der WM 2010 beim sensationellen 3:2-Sieg über Italien einer der herausragenden Spieler und zog mit seinem Land in Südafrika ins Achtelfinale ein.

Der Spieler im Fokus: Vladimir Weiss. Er wechselte mit 16 Jahren aus seiner Heimat zu Manchester City und galt zu diesem Zeitpunkt als das größte slowakische Talent seiner Altersklasse. Bei den Citizens schaffte er den Sprung in die Mannschaft jedoch nicht und landete nach einigen Leihgeschäften (u.a. Espanyol Barcelona und Glasgow Rangers) bei Olympiakos Piräus. Mittlerweile spielt der flinke Mittelfeldspieler bei Al Gharafa in Katar. Der 26-Jährige ist extrem trickreich und kann an einem guten Tag so manche Hintermannschaft in Verlegenheit bringen.

Die Wunschelf (4-2-3-1): Kozacik - Pekarik, Skrtel, Hubocan, Svento - Hrosovsky, Kucka - Stoch, Hamsik, Weiss - Holosko

Die Prognose: Die Slowaken sind in der Gruppe B sicherlich sowas wie der Underdog, dennoch könnten die Chancen der "Repre" auf ein Weiterkommen durchaus schlechter stehen: Die Engländer sind auf dem Papier zwar die klar besser besetzte Mannschaft, allerdings haben sich die "Three Lions" bei den vergangenen Turnieren nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Russland und Wales sind für die Slowakei an einem guten Tag auf alle Fälle zu knacken. Die Hoffnung auf ein Weiterkommen steht und fällt aber natürlich mit der Form von Superstar Hamsik. Bleibt er fit und präsentiert sich in einer guten Verfassung, ist der Slowakei auf jeden Fall die eine oder andere Überraschung zuzutrauen.

Slowakei: Kader, News, Spiele

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung