Wilmots "Kein guter Trainer"

SID
Montag, 04.07.2016 | 15:39 Uhr
Jean-Marie Pfaff hart Marc Wilmots kritisiert
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Der ehemalige Bundesliga-Profi und belgische Fußball-Nationaltorwart Jean-Marie Pfaff hat Bondscoach Marc Wilmots nach dem EM-Aus der Roten Teufel im Viertelfinale gegen Debütant Wales (1:3) die Kompetenz abgesprochen.

"Ich habe auf dem Platz kein System erkannt, für mich ist er kein guter Trainer", sagte der 62 Jahre alter Ex-Keeper von Bayern München dem kicker.

Ob der frühere Schalker Wilmots (47) Coach der Belgier bleibt, ist noch offen - trotz eines Vertrags bis 2018. Der belgische Verband KBVB will zunächst "gründlich die sportliche und organisatorische Funktionsfähigkeit der Nationalmannschaft" bilanzieren, bevor über die Trainerfrage entschieden wird.

Alles zur EM 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung