wird geladen

Portugal - Österreich: Marko Arnautovic im Interview

"Ich werde es in die Hand nehmen"

Sonntag, 19.06.2016 | 01:47 Uhr
Marco Arnautovic führte gegen Portugal die zweitmeisten Zweikämpfe (12) aller Österreicher
© getty
Advertisement
Serie A
Hellas Verona -
Benevento
Premier League
Leicester -
West Bromwich
Primera División
Las Palmas -
Celta Vigo
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
Saint-Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter
Primeira Liga
Porto -
Pacos de Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit St Petersburg
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolves
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nice
Championship
Leeds -
Sheff Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
Eindhoven
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
Saint-Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano

Marco Arnautovic und Österreich hoffen nach dem 0:0 gegen Portugal wieder aufs Weiterkommen. In der Mixed Zone sprach der polarisierende Offensivmann über das Spiel, vergessene Isländer und ein Österreich, das nicht aus dem Weg geräumt werden kann.

Frage: Herr Arnautovic, Österreich ist nach diesem Punktgewinn wieder am leben. Kann man das so sagen?

Marko Arnautovic: Beantworten Sie mir die Frage.

Frage: Dann sagen wir Ja.

Arnautovic: Passt! Wir haben das, was der Trainer von uns erwartet hat, erfüllt. Wir standen defensiv sehr gut. Unser Spiel war heute nicht die Offensive. Das Ziel war es, hinten die Null zu halten und das haben wir geschafft. Jetzt sieht alles wieder gut aus und wir haben weiterhin Chancen. Wir werden alles daran setzen, gegen Island einen Sieg einzufahren.

Frage: Heute hatte man aber das Gefühl, dass es dem Team ein bisschen an spielerischen Ideen mangelte. Wie bekommt man das gegen Island wieder besser hin?

Arnautovic: Schaut doch mal, das ist die EURO und nicht die Qualifikation. Wir wissen, dass wir gegen jeden Gegner nur einmal spielen. Beide Mannschaften wollen dieses eine Spiel gewinnen. Das macht es nicht gerade einfach. Wir wollen gegen Island aber wieder Akzente setzen. Heute haben wir gezeigt, dass wir defensiv stark sind und gegen Island müssen wir zeigen, dass wir offensiv stark sind. Das wird aber nicht einfacher als gegen Portugal.

Frage: Erwarten Sie eine ähnliche Partie wie gegen Ungarn?

Arnautovic: Das kann ich nicht sagen. Wir haben einmal gegen Island gespielt. Ich kann mich aber gar nicht mehr dran erinnern, wie die so drauf sind. Sie haben aber sicher nicht einfach so Unentschieden gegen Portugal und Ungarn gespielt. Sie werden versuchen, uns aufzuhalten. Wenn wir aber mit dem gleichen Kampf und Willen ins Spiel gehen wie heute, dann steht uns nichts im Weg.

Frage: Welche Lehren ziehen Sie vor Island aus dem Ungarn-Spiel? Portugal heute war ja doch eher ein anderer Gegner.

Arnautovic: Das spielt keine Rolle. Ich werde es am Mittwoch in die Hand nehmen und durchgehen. Wir müssen einfach alle zeigen, was wir drauf haben. Wir wissen, was jeder drauf hat. Der Kampf, den wir heute geboten haben, war sensationell. Jetzt müssen wir das mit dem Fußballerischen kombinieren. Aber jetzt brauchen wir keine Worte mehr darüber verlieren. Am Mittwoch werden wir wieder hier stehen und dann können wir weiterreden.

Portugal - Österreich: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung