Italien mit B-Elf gegen Irland

Conte kündigt Umstellungen an

SID
Dienstag, 21.06.2016 | 19:41 Uhr
In Italiens Kader sind einige Spieler noch ohne Einsatz
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Italiens Nationaltrainer Antonio Conte gönnt seinen Stammspielern bei der EM in Frankreich im bedeutungslosen letzten Vorrundenspiel eine Pause. "Sieben bis neun" Umstellungen kündigte der Coach für die Begegnung am Mittwoch (21 Uhr im LIVETICKER) gegen Irland an.

"Es ist ein Spiel für die, die bislang weniger zum Einsatz kamen." Nach italienischen Medienberichten sind lediglich Abwehrspieler Andrea Barzagli und Alessandro Florenzi auf der linken Außenbahn gesetzt.

Zu ihrem ersten EM-Einsatz von Beginn an sollen unter anderem der Ex-Dortmunder Ciro Immobile im Sturm und Thiago Motta von Paris St-Germain im Mittelfeld kommen. Auch die erkältete Torhüterlegende Gianluigi Buffon wird wohl Zuschauer sein. Für den 38-Jährigen soll Salvatore Sirigu, beim französischen Meister Konkurrent des deutschen Torwarts Kevin Trapp, zwischen den Pfosten stehen. Buffon kehrte am Dienstag allerdings ins Training zurück.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Irlands Trainer Martin O'Neill überraschte die Nachricht nicht. "Das ist Turnierfußball. Keiner weiß besser als die Italiener, wie wichtig es ist, den Spielern eine Pause zu geben, wenn es möglich ist. Das würden die meisten Trainer so machen", sagte der Coach und betonte: "Die Spieler, die reinkommen, spielen bei der Roma oder Milan, sie sind von hoher Qualität."

Italien steht nach dem 2:0 gegen Belgien und dem 1:0 gegen Schweden bereits als Erster der Gruppe E fest. Irland braucht einen Sieg, um noch ins Achtelfinale einzuziehen.

Alles zur EM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung