Fussball

Fowler: "Pogba massiv überbewertet"

Von SPOX
Robbie Fowler hält Paul Pogba für überbewertet und bei der EM nur für Durschnitt
© getty

Robbie Fowler, ehemaliger englischer Nationalspieler, hält Paul Pogba für "massiv überbewertet" und bei der EM sei der französische Mittelfeldstar bisher nur Durchschnitt gewesen. Das schreibt der Ex-Stürmer in seiner Kolumne für den Mirror vor dem Finale zwischen Frankreich und Portugal.

"Bei Manchester Uniteds Interesse an der Verpflichtung von Paul Pogba geht es nur darum auf dem Transfermarkt Zähne zu zeigen und das tun sie, weil sie es können. Aber 100 Millionen Pfund? Kommt schon. Entschuldigung, aber Pogba ist massiv überbewertet. Er muss ein guter Spieler sein, weil so viele Menschen im Fußball über seine Qualitäten sprechen und ohne Talent wirst du auch in Italien kein Star", schreibt er in seinem Artikel.

Seine Meinung macht der 41-Jährige aber deutlich: "Ich sehe es einfach nicht. Er ist in Europa nicht herausgestochen und vor allem nicht bei der EM. Er war in Ordnung gegen limitierte Gegner, aber was bringt er mit? Energie und Athletik im Mittelfeld? Das hat N'Golo Kante auch."

Außerdem gefällt dem langjährigen Liverpool-Profi die Spielweise des Juve-Stars nicht. "Er ist technisch stark, aber eigensinnig und macht nicht viele Tore. Das ist für mich ein fundamentales Problem, wenn man 100 Millionen Pfund für ihn zahlen will", legt er nach.

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung