Fussball

"Der Tiefpunkt jeder Idee einer EM"

SID
Paul Breitner wurde 1972 Europameister mit Deutschland
© getty

Der frühere Nationalspieler Paul Breitner (64) ist enttäuscht vom Niveau der EM 2016 in Frankreich. "Das ist bis jetzt eine ähnlich schlechte EM wie jene 2004 in Portugal. Das ist der Tiefpunkt jeder Idee einer EM."

Breitner wetterte im "Sport und Talk aus dem Hangar-7" bei ServusTV weiter: "Da waren Mannschaften dabei, die beim Turnier der Besten nichts verloren haben. Und zwar deshalb, weil die UEFA den Weg der FIFA geht: In erster Linie wird auf das Geld geschaut."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Vor dem Halbfinal-Duell zwischen Deutschland und Frankreich am Donnerstag (21 Uhr im LIVETICKER) in Marseille ergänzte Breitner: "Zu viele Spiele, die EM dauert zu lange. Dass Portugal ohne Sieg nach 90 Minuten im Halbfinale steht, zeugt von der Qualität dieser EM. Ich bin überzeugt, dass es diesen Modus in Zukunft nicht mehr geben wird."

Alles zur EM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung