Fussball

UEFA: Schwarzmarkt bleibt Ärgernis

SID
Dienstag, 05.07.2016 | 14:07 Uhr
Turnierdirektor Martin Kallen bereitet der Ticket-Schwarzmarkt weiter Probleme
© getty

Der Ticket-Schwarzmarkt bleibt eins der größten Probleme bei der Europameisterschaft in Frankreich. "Die Schwarzhändler sind weiter sehr aktiv", so Martin Kallen, Turnierdirektor der UEFA.

"Da werden Eintrittskarten zu sehr, sehr hohen Preisen verkauft - und oft sind es Fälschungen." Die französischen Behörden "haben einige Ermittlungen angestrengt", sagte Kallen, ohne jedoch genaue Zahlen zu nennen.

Insgesamt sei die UEFA mit dem (offiziellen) Ticketverkauf "sehr zufrieden". Rund 2,5 Millionen Eintrittskarten seien verkauft worden. "Das sind 99 Prozent", sagte Kallen: "Es sieht so aus, als wären wir ausverkauft."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung