wird geladen

Kein Sieger in Großaspach

Von SPOX
Montag, 11.07.2016 | 22:35 Uhr
Österreichs Trainer Rupert Marko war vom Auftreten seiner Mannschaft sehr angetan
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die deutsche Mannschaft hat ihr Auftaktspiel bei der U19-EM 2016 gegen Italien verloren. Positiv aus DFB-Sicht: Das zweite Spiel der Gruppe A zwischen Portugal und Österreich endete unentschieden.

Portugal - Österreich 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Jakupovic (10.), 1:1 Empis (53.)

Die österreichische Auswahl muss sich ärgern, das Auftaktmatch nicht gewonnen zu haben. Nach einem perfekten Start durch das Abstaubertor von Arnel Jakupovic hätte man direkt nach der Halbzeit nachlegen können, doch Sandi Lovric (48.) und Maximilian Wöber (50.) scheiterten, Letzterer sogar am Aluminium.

So reichte Portugal vor 2158 Zuschauern in Großaspach wenig später der Ausgleich durch Pedro Empis, um trotz eines Torschussverhältnisses von 13:6 für die Alpenländer einen Punkt mitzunehmen.

"Es ist ein gerechtes Remis. Die Freude überwiegt klar. Weniger über den Punkt, sondern über die Leistung. Die Art und Weise, wie wir aufgetreten sind und wie wir versucht haben, Fußball zu spielen, war für mich beeindruckend", sagte ÖFB-Trainer Rupert Marko.

Im nächsten Gruppenspiel muss Österreich am Donnerstag in Reutlingen (12 Uhr) gegen Italien ran, Portugal trifft erneut in der Mechatronik Arena um 19.30 Uhr auf das DFB-Team.

U19-EM: Daten und Statistiken

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung