Gerrard verteidigt Wayne Rooney:

"Immer noch Weltklasse"

Von SPOX
Mittwoch, 22.06.2016 | 12:39 Uhr
Steven Gerrard fordert mehr Respekt für Wayne Rooney ein
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Steven Gerrard kann die Kritik an an Wayne Rooney in der englischen Nationalmannschaft nicht nachvollziehen. Für den langjährigen Kapitän der Three Lions gehört sein Nachfolger immer noch zu den besten Spielern der Welt. Seine Karriere verdient mehr Respekt.

"Die Leute, die an Wayne zweifeln, haben unrecht", sagte Gerrard der Sport Bild. Rooney gerät in England häufig ins Kreuzfeuer der Medien, zuletzt schimpfte ManUnited-Ikone Paul Scholes, heute TV-Experte: "England kann sich auf Rooney nicht verlassen." Roy Hodgson ließ seinen Kapitän beim 0:0 gegen die Slowakei knapp eine Stunde lang auf der Bank.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Für Gerrard ist die Kritik ungerechtfertig. Die Liverpooler Legende entgegnet: "Er ist immer noch ein Weltklassespieler und kann ein Spiel ganz allein entscheiden. Solche Spieler sind ganz wichtig bei der EM in Frankreich."

Seine Verdienste scheinen in Vergessenheit geraten zu sein, denn sie verdienten eigentlich viel mehr Respekt: "Jahrelang hat er die Fans in England unterhalten. Er ist unser bester Torschütze in der Nationalmannschaft."

Deswegen sollte man "anders über ihn urteilen. Und mir soll keiner sagen, er hilft England nicht weiter. Wir brauchen ihn." Unterstützung erhält Gerrard von Fabio Capello. Der Ex-Nationaltrainer sieht Rooney hinter den Spitzen auf der richtigen Position: "Wayne weiß genau, wie er auf der Position hinter den Stürmern zu spielen hat. Die neue Position liegt ihm. Und er ist Vorbild für die jungen Spieler, darum ist er unverzichtbar."

Alles zur EM 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung