Santos: Portugal nicht nur Ronaldo

Von SPOX
Freitag, 24.06.2016 | 15:08 Uhr
Fernando Santos gibt auch Cristiano Ronaldo Tipps im Training
© getty
Advertisement
Copa Libertadores
Live
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Portugals Trainer Fernando Santos wehrt sich gegen den Vorwurf, dass sich alle seine Entscheidungen um Cristiano Ronaldo drehen. Dennoch wählt er die Aufstellung so, dass er das beste aus seinem Kapitän herausholen kann.

Das 4-3-3 war in der Vergangenheit eine typische Formation für Portugal, aber Santos hat sich zuletzt für eine Aufstellung mit zwei Stürmern entschieden. In allen drei EM-Gruppenspielen, in denen die Iberer keinen Sieg holten, spielte Ronaldo im 4-4-2 im Angriff neben Nani.

Schaut euch Cristiano Ronaldo und Real Madrid mit DAZN an

Angesprochen darauf, ob er das System geändert hat, weil es dem Superstar besser liegt, antwortete Santos der L'Equipe: "Ja, so ist es, aber nicht nur deswegen. Nicht alles dreht sich um Ronaldo, auch wenn er wichtig für unser Team ist. Cristiano ist kein reiner Flügelspieler oder Stürmer. Deswegen habe ich mich entschieden, auf ein 4-4-2 umzustellen, als es uns an Konstanz mangelte."

"Wenn du Ronaldo [im 4-3-3] als Stürmer aufstellst, dann kann er sein Potential nicht entfalten, seine Qualitäten kommen nicht hervor. Aber wenn du ihn auf den linken Flügel stellst, dann bekommst du dort Defensivprobleme", erklärt er.

"Er braucht Raum und Freiheit"

Er fügt hinzu: "Deswegen ist es besser, wenn Cristiano auf einer Position spielt, in der er auf die Defensive und das Tor zulaufen kann. Das ist eines seiner Merkmale, er braucht Raum und Freiheit."

Portugal hat sich nach dem 3:3 gegen Ungarn als einer der besten Drittplatzierten für das Achtelfinale qualifiziert und trifft am Samstag in Lens auf Kroatien.

Alles zur EM

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung