Ancelotti sieht Italien gegen Spanien im Vorteil

Ancelotti: Italien mit leichten Vorteilen

SID
Samstag, 25.06.2016 | 15:46 Uhr
Carlo Ancelotti schätzt die Spanier schwächer ein also noch vor vier Jahren
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Vor dem Achtelfinalklassiker Italien gegen Spanien am Montag (18 Uhr im LIVETICKER) bei der Europameisterschaft in Frankreich, hat sich der zukünftige Bayern-Trainer Carlo Ancelotti zur Favoritenrolle geäußert. Er sieht seine Landsleute leicht im Vorteil.

"Italien hat es mit den Spaniern schon im Achtelfinale sicherlich hart erwischt", schrieb der 57-Jährige im Telegraph. "Aber Spanien hat es auch mit einem extrem starken Gegner zu tun. Italien wird seine Stärken in der Offensive ausspielen und die Räume zwischen Abwehr und Mittelfeld schließen. Sie haben nicht die Spieler für ein Ballbesitzspiel."

Außerdem übte er leise Kritik an der mangelnden Variabilität des spanischen Spielstils. "Die Spanier können ihr System nicht wechseln. Sie haben eine Art zu spielen und das bedeutet den Ball zu halten und zu passen. Sie haben jetzt versucht, ein wenig zu variieren, indem sie Morata öfters direkt angespielt haben."

Der frühere Real-Coach hat einen weiteren Schwachpunkt bei den Iberern ausgemacht. "Sie sind nicht mehr so aggressiv, wenn es darum geht den Ball zurückzugewinnen, wie sie es vor vier Jahren waren. Vielleicht kann Italien das zu seinem Vorteil nutzen."

Alles zur EM 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung