Polen bleibt torlos - Italien souverän

Von SPOX
Montag, 06.06.2016 | 20:10 Uhr
Ohne die großen Stars kam Polen nicht über ein Remis gegen Litauen hinaus
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Ohne Robert Lewandowski zeigte Polen im letzten EM-Testspiel gegen Litauen eine in weiten Teilen couragierte Leistung, bei der man sich stellenweise schön nach vorne kombinierte. Italien erdrückte derweil die Finnen und feierte einen ungefährdeten Sieg, während Island mit Liechtenstein erwartungsgemäß keinerlei Probleme hatte.

Polen - Litauen 0:0 (0:0)

Aufstellung Polen: Fabianski (46. Boruc) - Kapustka, Glik (46. Salamon), Cionek, Wawrzyniak - Krychowiak (85. Zielinski), Maczynski (46. Jodlowiec) - Blaszczykowski (74. Jedrzejczyk), Starzynski, Grosicki (77. Peszko) - Milik

Ohne Superstar Robert Lewandowski hat Polen im letzten Test vor der EURO eine Nullnumer abgeliefert. Der Bayern-Stürmer wurde wie der Dortmunder Lukasz Piszczek nicht eingesetzt.

Die Zuschauer in Krakau sahen eine engagierte erste Hälfte ihrer Mannschaft. Die Polen machten das Spiel und spielten couragiert nach vorne, nur die Chancenerarbeitung ließ noch zu Wünschen übrig. Der letzte Pass war oft zu ungenau und so blieben klare Torchancen Mangelware. Die Litauer hielten sich hingegen zurück, bewiesen aber bei ihren wenigen Kontern Durchschlagskraft.

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Mit Anpfiff der zweiten Hälfte verbesserten sich die Polen aber stetig und schnürten die Litauer nach und nach in ihrer eigenen Hälfte ein. Schließlich setzte man mit einem Hammer von Jakub Blaszczykowski (59.), der allerdings nur an den Pfosten klatschte, ein Ausrufezeichen. Die Polen arbeiteten sich mit schönem Passspiel nach vorne, hatten aber Pech, als ihnen ein reguläres Tor von Arkadiusz Milik (82.) aberkannt wurde, dem angeblich ein Foul von Slawomir Peszko vorausging. Somit blieb es beim torlosen Unentschieden.

Italien - Finnland 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Candreva (28./FE), 2:0 De Rossi (71.)

Aufstellung Italien: Sirigu - Barzagli, Bonucci (85. Ogbonna), Chiellini - Candreva (76. Bernardeschi), Parolo, Motta (63. De Rossi), Giaccherini (63. Sturaro), El Shaarawy (69. Florenzi) - Zaza (81. Pelle), Immobile

Italiens Trainer Antonio Conte ließ im letzten Test vor der EM Kapitän und Stammkeeper Gianluigi Buffon auf der Bank, Salvatore Sirigu stand für den Oldie zwischen den Pfosten. Italien dominierte die Begegnung in Verona und schnürte Finnland auch dank des starken Gegenpressings von Beginn an in deren Hälfte ein.

Folgerichtig kam die Squadra Azzurra zur Führung. Nachdem Antonio Candreva im Strafraum gelegt wurde, ließ sich der Gefoulte selbst die Chance nicht entgehen und verwandelte den fälligen Strafstoß (28.). In Hälfte zwei machte der eingewechselte Daniele de Rossi per Kopf alles klar (71.).

Island - Liechtenstein 4:0 (3:0)

Tore: 1:0 Sigthorsson (10.), 2:0 Saevarsson (20.), 3:0 Finnbogasson (42.), 4:0 Gudjohnsen (81.)

Aufstellung Island: Halldorsson - Saevarsson, Sigurdsson (54. Hermannsson), Ingason, Skulason (87. Magnuson) - Gunnarsson, Sigurdsson, Gudmundsson (46. Bjarnason), Traustason (69. Hallfredsson) - Finnbogason (46. Gudjohnsen), Sigthorsson (79. Sigurjonsson)

Der EM-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung