Vicente del Bosque verzichtet auf einige Stars

del Bosque findet Kader "nicht perfekt"

Von SPOX
Freitag, 20.05.2016 | 15:56 Uhr
Vicente del Bosque geht mit Spanien als Titelverteidiger in das Turnier
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der Europameister von 2008 und 2012 will seinen Titel bei der EURO 2016 in Frankreich verteidigen. Der Coach der Spanier, Vicente Del Bosque, hatte unter der Woche seinen Kader bekanntgegeben und äußerte sich nun zur Auswahl der Spieler, die große Diskussionen ausgelöst hatte.

"Der Kader ist nicht perfekt", gab der 65-Jährige zu. "Wir wissen, dass es Spieler gibt, die es aufgrund ihrer Leistungen in der vergangenen Saison verdient hätten dabei zu sein. Aber ich will klarstellen, dass ich nicht nach Sympathie entschieden habe." Zuhause bleiben müssen unter anderem Chelsea-Stürmer Diego Costa, Fernando Torres (Atletico Madrid) oder Manchester Uniteds Spielmacher Juan Mata. Auch das Bayern-Duo Javi Martinez und Juan Bernat erhielten keine Einladung.

Laut Del Bosque ist aber dafür viel frisches Blut dabei, nämlich "elf oder zwölf Mann", die bei der verkorksten WM 2014 nicht dabei waren. Er ist zuversichtlich, dass er mit dem nominierten Aufgebot ein gutes Turnier spielen wird: "Ich bin überzeugt, dass wir ein klasse Team sind. Nun müssen wir uns perfekt vorbereiten."

Spanien trifft in der Gruppe D auf Tschechien, Kroatien und die Türkei.

Der Kader der Spanier in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung