Spanien beginnt EM-Vorbereitung mit Rumpftruppe

Nationalspieler reisen später an

SID
Freitag, 27.05.2016 | 12:35 Uhr
Vicente del Bosque muss noch auf die Stars von Real und Atletico Madrid verzichten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Titelverteidiger Spanien hat die Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) mit einer Rumpftruppe aufgenommen. Die Iberer haben bis zum 31. Mai ein Trainingslager in Schruns in Vorarlberg (Österreich) bezogen.

Nationalcoach Vicente del Bosque fehlen bislang jedoch die Stars der Champions-League-Finalisten Real Madrid und Atlético Madrid.Auch die Spieler, die mit ihren Klubs in nationalen Pokalendspielen standen, stoßen erst in den kommenden Tagen zum Nationalteam. Diese Regelung betrifft unter anderem Andres Iniesta und Gerrard Piqué vom spanischen Pokalsieger FC Barcelona sowie Thiago Alcantara von Bayern München. Am ersten Tag angereist sind dagegen weit über 100 spanische Medienvertreter.

Spanien trifft bei der EM in der Vorrundengruppe D auf Tschechien, Kroatien und die Türkei. Das Vorbereitungscamp in Schruns gilt als gutes Omen die Furia Roja: Vor dem spanischen WM-Triumph 2010 und dem EM-Titelgewinn 2012 hatte man ebenfalls in dem Ort in Vorarlberg gastiert.

Spanien in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung