Frankreichs Fußball-Ikone äußert sich zur EM

Desailly schwärmt von Coman

SID
Dienstag, 24.05.2016 | 10:08 Uhr
Marcel Desailly trauert Franck Ribery nicht nach
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Frankreichs Fußball-Ikone Marcel Desailly setzt im Kampf um den EM-Titel im eigenen Land auf Bayerns München Kingsley Coman als das gewisse Etwas.

"Er zaubert mir ein Lächeln aufs Gesicht", sagte der Weltmeister von 1998 und Europameister von 2000 dem SID: "Er hat noch wenig Erfahrung. Deshalb muss er froh sein, überhaupt dabei zu sein und wird auch nicht in jedem Spiel in der Startelf stehen. Aber ich hoffe, dass er das Besondere ins Spiel bringt. Er kann eine echte Waffe sein."

Dem zweiten französischen Bayern-Spieler, Franck Ribery, trauert Desailly, der die Equipe Tricolore in 50 Spielen als Kapitän anführte, dagegen nicht nach. "Das Thema ist durch", sagte er relativ emotionslos: "Er hat sich selbst rausgenommen. Wichtig für ihn ist nur, dass er fit ist und nächstes Jahr im Verein eine gute Saison spielt."

Ribery hatte nach der WM 2014 seinen Rücktritt erklärt, nun aber offenbar auf ein Comeback bei der Heim-EM spekuliert.

Insgesamt ist Frankreich Desaillys Favorit, "noch vor Deutschland. Alle sagen, Deutschland sei das beste Team. Ihr habt auch große Erfahrung. Aber Ihr habt keine Stürmer". Dem Gastgeber fehle dagegen "nur etwas Erfahrung". Es sei aber "eine sehr, sehr gute Generation. Ich vergleiche sie mit dem Deutschland der WM 2010, die den Start einer neuen Generation markiert hat". Außerdem verwies Desailly darauf, dass Frankreich auch die letzten beiden Turniere in der Heimat, die EM 1984 und die WM 1998, gewann.

"Gewisse Angst"

Um die Sicherheit bei der EURO sorgt sich Desailly. "Natürlich gibt es da eine gewisse Angst. Wir hoffen, dass nichts passiert. Aber es ist schwer zu kontrollieren."

Die Hauptstadt Paris, wo am 13. November während des Länderspiels Frankreich gegen Deutschland (2:0) Terroranschläge stattfanden, sei "schon ein Ziel. Und es kann überall passieren. In jeder Stadt".

Alles zu französischen Nationalmannschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung