Französischer Innenminister Bernard Cazeneuve kündigt an

Sicherheitslücken werden geschlossen

SID
Montag, 23.05.2016 | 14:45 Uhr
Laut Bernard Cazeneuve werden die Sicherheitslücken um das Stade de France zeitig geschlossen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die Sicherheitslücken rund um das Stade de France im Pariser Vorort Saint-Denis sollen vor dem Beginn der EM-Endrunde (10. Juni bis 10. Juli) geschlossen werden. Das hat der französische Innenminister Bernard Cazeneuve am Montag angekündigt.

Am Samstag war es rund um das Pokalfinale zwischen Meister Paris St. Germain und Olympique Marseille (4:2) zu Problemen gekommen. Dabei wurde die Polizei von einer schnell anwachsenden Menschenmasse vor einem neuen Sicherheitszaun überrascht.

Im Stade de France werden bei der EURO unter anderem das Eröffnungsspiel und das Finale ausgetragen.

Alles zur EM 2016 in Frankreich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung