Nach französischem Pokalfinale

Kontrollen sollen verschärft werden

SID
Montag, 23.05.2016 | 21:29 Uhr
Das Eröffnungsspiel und das Finale werden im Stade de France ausgetragen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Nach den mangelhaften Sicherheitskontrollen beim französischen Pokalfinale am Samstag zwischen Paris St. Germain und Olympique Marseille (4:2) hat EM-Gastgeber Frankreich gelobt, die Probleme bis zum Turnierbeginn am 10. Juni durch eine weitere Verschärfung der Sicherheitsmaßnahmen in den Griff zu bekommen.

Die "festgestellten Störungen werden umgehend korrigiert", versprach Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve am Montag.

Beim Pokalfinale hatten die verschärften Vorkehrungen am Stade de France in einigen Punkten nicht funktioniert. So war es einigen Anhängern gelungen, verbotene Gegenstände wie Rauchbomben ins Final-Stadion der EM zu bringen.

Alles zur EM 2016 in Frankreich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung