Donnerstag, 19.05.2016

Zum Schutz der Fan-Zonen während der EURO

Frankreich erhöht Sicherheitsbudget

Der französische Staat verdoppelt das Sicherheitsbudget für den Schutz der Fan-Zonen während der Europameisterschaft (10. Juni bis 10. Juli). Statt der geplanten zwölf Millionen sollen nun 24 Millionen Euro eingesetzt werden, um die Fans in den zehn Spielorten zu schützen.

Frankreich verdoppelt das Sicherheitsbudget zum Schutz der Fan-Zonen bei der EM
© getty
Frankreich verdoppelt das Sicherheitsbudget zum Schutz der Fan-Zonen bei der EM
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Jede öffentliche Veranstaltung kann gefährlich sein, aber wir wollen kein Klima der Angst schüren", sagte Frankreichs Sportminister Patrick Kanner am Donnerstag: "Kein Event war so sicher wie die EURO 2016."

Beim Fan-Fest auf dem Pariser Champ de Mars etwa, das für 92.000 Menschen konzipiert ist, werden 800 bis 900 Sicherheitskräfte zur selben Zeit im Einsatz sein, also etwa einer für 100 Besucher. Dies ist auch ein Resultat der Anschläge von Paris am 13. November 2015.

Für die komplette Europameisterschaft werden 10.000 bis 12.0000 private Sicherheitsleute engagiert. Dies betrifft die zehn Stadien, die Quartiere der 24 Mannschaften sowie die Fan-Zonen. Außerdem will Frankreich das übrige Land sowie die Reiserouten mit 10.000 Soldaten sichern.

Alles zur EM 2016 in Frankreich

Das könnte Sie auch interessieren
Cristiano Ronaldo zeigte nach seiner Verletzung vollen Einsatz

Portugal-Coach lobt Ronaldos Final-Engagement

Dimitri Payet kann Ronaldos Namen nicht mehr hören

Dimitri Payet: "Will den Namen Ronaldo nicht mehr hören"

Cristiano Ronaldo gewann in Frankreich seinen ersten Titel mit Portugal

CR7 scherzt: "Lag mit drei Blondinen im Bett"


Diskutieren Drucken Startseite
Finale
Halbfinale
Viertelfinale
Achtelfinale

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.