Fussball

Brunt fehlt Nordirland bei EM

SID
Brunt (liegend) zog sich die Verletzung im Premiere League-Spiel gegen Crystal Palace zu
© getty

Deutschlands Gruppengegner Nordirland muss bei der EM in Frankreich ohne Chris Brunt auskommen. Der Linksverteidiger vom englischen Premier-League-Klub West Bromwich Albion hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt nach einer Operation sechs Monate aus.

Dies gab der Klub am Donnerstag bekannt. Brunt ist seit seinem Nationalmannschaftsdebüt vor acht Jahren 54-mal für die Nordiren aufgelaufen. Der 31-Jährige zog sich die schwere Knieverletzung am vergangenen Wochenende im Spiel gegen Crystal Palace (3:2) zu.

Nordirland trifft bei seiner ersten Teilnahme an einem großen Turnier seit der WM 1986 am 21. Juni in Paris im dritten und letzten Vorrundenspiel auf Weltmeister Deutschland.

Chris Brunt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung