Skandalspiel zwischen Serbien und Albanien

Mavraj: Ausschreitungen absehbar

Von Adrian Franke
Freitag, 17.10.2014 | 10:34 Uhr
Für Mergim Mavraj waren die Ausschreitungen in Belgrad absehbar
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Live
Leganes -
Alaves
First Division A
Live
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Live
Metz -
Monaco
Championship
Live
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Das EM-Quali-Spiel zwischen Serbien und Albanien musste wegen massiver Ausschreitungen abgebrochen werden, Albaniens Mergim Mavraj berichtete jetzt seine Sichtweise der Vorfälle. Auch die Sicherheitskräfte versagten laut dem Kölner Abwehrspieler

Dass die Situation eskalierte war für den 28-Järhigen allerdings keine Überraschung, wie er in der "Bild" erzählte: "Ich hatte keine Angst. Aber es war von Anfang an absehbar, dass etwas passieren wird. Schon bei der Platzbesichtigung herrschte eine er- und bedrückende Stimmung, und die Fans brüllten "Schlachtet sie" oder "Lasst sie bluten"."

In der 42. Spielminute war eine Drohne mit einer Flagge des von den Nationalisten geforderten großalbanischen Reiches aufgetaucht, übereinstimmenden Berichten zufolge war sie aus der albanischen VIP-Loge gestartet worden. Daraufhin kam es im Stadion zu heftigen Ausschreitungen, einige Zuschauer bahnten sich ihren Weg auf den Platz und gingen auf die albanischen Spieler los, weshalb Schiedsrichter Martin Atkinson die Partie abbrach.

"Die Fans stürmten mit Stühlen auf uns zu", so Mavraj weiter: "Es war nichts mehr zu kontrollieren. Als immer mehr kamen, wollten wir in die Kabine. Im Spielertunnel wollten sogar Polizisten und Sicherheitsleute uns aufhalten." Letztlich konnten die Albaner das Stadion erst um 4 Uhr morgens verlassen. Die UEFA ermittelt bereits, am 23. Oktober ist ein Verhandlungstermin angesetzt.

Mergim Mavraj im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung