Mavraj: Ausschreitungen absehbar

Von Adrian Franke
Freitag, 17.10.2014 | 10:34 Uhr
Für Mergim Mavraj waren die Ausschreitungen in Belgrad absehbar
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Das EM-Quali-Spiel zwischen Serbien und Albanien musste wegen massiver Ausschreitungen abgebrochen werden, Albaniens Mergim Mavraj berichtete jetzt seine Sichtweise der Vorfälle. Auch die Sicherheitskräfte versagten laut dem Kölner Abwehrspieler

Dass die Situation eskalierte war für den 28-Järhigen allerdings keine Überraschung, wie er in der "Bild" erzählte: "Ich hatte keine Angst. Aber es war von Anfang an absehbar, dass etwas passieren wird. Schon bei der Platzbesichtigung herrschte eine er- und bedrückende Stimmung, und die Fans brüllten "Schlachtet sie" oder "Lasst sie bluten"."

In der 42. Spielminute war eine Drohne mit einer Flagge des von den Nationalisten geforderten großalbanischen Reiches aufgetaucht, übereinstimmenden Berichten zufolge war sie aus der albanischen VIP-Loge gestartet worden. Daraufhin kam es im Stadion zu heftigen Ausschreitungen, einige Zuschauer bahnten sich ihren Weg auf den Platz und gingen auf die albanischen Spieler los, weshalb Schiedsrichter Martin Atkinson die Partie abbrach.

"Die Fans stürmten mit Stühlen auf uns zu", so Mavraj weiter: "Es war nichts mehr zu kontrollieren. Als immer mehr kamen, wollten wir in die Kabine. Im Spielertunnel wollten sogar Polizisten und Sicherheitsleute uns aufhalten." Letztlich konnten die Albaner das Stadion erst um 4 Uhr morgens verlassen. Die UEFA ermittelt bereits, am 23. Oktober ist ein Verhandlungstermin angesetzt.

Mergim Mavraj im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung