Mittwoch, 15.10.2014

Niederlande mit zwei Niederlagen aus drei Spielen

Hiddink muss zum Rapport

Bondscoach Guus Hiddink ist vom Niederländischen Verband KNVB nach der 0:2-Pleite am Montag auf Island zum Rapport bestellt worden.

Guus Hiddink steht mit seinem Team in der EM-Quali schon früh unter druck
© getty
Guus Hiddink steht mit seinem Team in der EM-Quali schon früh unter druck

"Was wir beim letzten Mal (1:2-Niederlage gegen Tschechien, d.Red.) als Zwischenfall angesehen haben, erhält jetzt einen strukturellen Charakter", sagte KNVB-Direktor Bert van Oostveen.

Van Oostveen kündigte an, mit Hiddink und dem gesamten Trainerstab sprechen zu wollen: "Wir werden alles analysieren. Das wird schneller und intensiver sein als nach dem Tschechien-Spiel."

Nach zwei Niederlagen in drei EM-Qualifikationsspielen schrillen bei Oranje die Alarmglocken. Hiddink hatte nach der Weltmeisterschaft die Nachfolge von Trainer Louis van Gaal (Wechsel zu Manchester United) beim WM-Dritten angetreten.

Alle Infos zur EM-Quali 2016

Das könnte Sie auch interessieren
Guus Hiddink steht Medienberichten zufolge kurz vor dem Rücktritt

Hiddink tritt zurück - Blind wohl Nachfolger

Guus Hiddink denkt nicht an einen vorzeitigen Abschied

Hiddink schließt Abschied als Bondscoach aus

Guus Hiddink übernahm die Elftal nach der WM von Louis van Gaal

Hiddink bleibt Bondscoach


Diskutieren Drucken Startseite
Finale
Halbfinale
Viertelfinale
Achtelfinale

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.