Diskutieren
1 /
Englands Mittelstürmer (Kreis) ist vorne alleine und verzichtet auf Pressing. Er läuft den ballführenden Innenverteidiger langsam an
Der Ball wandert nach außen, Englands Angreifer folgt nicht dem Ball, sondern orientiert sich Richtung Innenverteidiger, um den Rückpassweg zuzustellen
Englands Angreifer hält die Position, der Rückpass ist deshalb nicht möglich. Gleichzeitig hat Englands Rechtsaußen (Kreis Mitte) seinen Gegenspieler so angelaufen, dass der sich mit dem Ball ins Zentrum orientieren muss. Dort warten 2 Engländer (Pfeile)
Der ballführende Spieler wird nun aggressiv unter Druck gesetzt (großer Kreis) und läuft in der eigenen Hälfte Gefahr, den Ball zu verlieren. Englands Ziel wäre damit erreicht
Verhalten der Außenverteidiger: Ein spanischer Spieler (Kreis) wird im Mittelfeld mit dem Rücken zum Tor angespielt. Englands Rechtsverteidiger löst sich aus der Kette und setzt ihn unter Druck
Der spanische Spieler passt weiter, woraufhin der ballführende Gegenspieler sofort wieder unter Druck gesetzt wird. Johnson (Kreis) leitet unmittelbar den Rückzug ein
Spanien ist noch immer in Englands Hälfte. Für Johnson (Kreis) heißt die Devise aber: Schnellstmöglich auf seinen Platz in der Viererkette zurückzukommen
Johnson (Kreis) ist zurück, die Viererkette wieder komplett und auf einer Linie. Das Spiel kann von vorne beginnen, bis der Ball erobert wird...


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.