Donnerstag, 28.06.2012

Die deutsche Mannschaft in der Einzelkritik

Abwehr schwach, Podolski schwächer

Die deutsche Nationalmannschaft hat das Finale der Europameisterschaft 2012 verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw unterlag im Halbfinale von Warschau Italien mit 1:2 (0:2). Die Squadra Azzurra trifft damit im Kampf um die Krone Europas am Sonntag in Kiew auf Titelverteidiger Spanien.

Lukas Podolski (l.) war gegen Italien Deutschlands schwächster Spieler
© Getty
Lukas Podolski (l.) war gegen Italien Deutschlands schwächster Spieler

Vor 56.070 Zuschauern in Warschau sorgte Mario Balotelli per Doppelpack (20., 36.) für das deutsche Ausscheiden.

Löw überraschte dabei wieder einmal mit einer durchgewürfelten Offensivformation. Marco Reus, Andre Schürrle und Miroslav Klose flogen im Vergleich zum Griechenland-Spiel aus der Startelf, dafür rückten Toni Kroos, Lukas Podolski und Mario Gomez in die Startelf.

Von den neu ins Team gerückten Spielern wurde er aber teilweise bitter enttäuscht. Die deutsche Mannschaft in der Einzelkritik.

© spox
###hover-text###

Deutschland - Italien: Daten zum Spiel

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.