Schenk: "Transparente Bewerbung jeder Stadt"

SID
Dienstag, 13.09.2016 | 16:24 Uhr
Sylvia Schenk fordert eine Transparente EM 2024
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Sylvia Schenk von der Anti-Korruptions-Organisation Transparency International hat "transparente Kriterien" für die Bewerbung zur Fußball-EM 2024 gefordert.

"Es muss eine transparente Bewerbung jeder möglichen Teilnehmerstadt geben. Die Auswahlkriterien des DFB müssen ebenfalls transparent sein", sagte Schenk beim 16. Hamburger Kongresses für Sport, Ökonomie und Medien.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB), den seit Monaten der Skandal um die Vergabe der WM 2006 in Atem hält, ist der große Favorit auf die EURO 2024. Der DFB will zum zweiten Mal nach 1988 die EM-Endrunde ausrichten. Schenk wies dem deutschen Fußball angesichts seiner Bewerbung eine "Führungsrolle" zu: "Die Bewerbung ist eine Chance, aber auch Verpflichtung."

Schenk verwies darauf, dass im Sport an Problemen aktiv gearbeitet werde, auch beim Weltverband FIFA. Die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar habe bereits immerhin zur Einführung einer Frauen-Fußballmannschaft im Land geführt.

"Über Sport-Großveranstaltungen haben wir die Möglichkeit, Botschaften zu überbringen", sagte Schenk und forderte alle Beteiligten auf, für einen Imagewandel im Sport nach den jüngsten Doping- und Korruptionsskandalen zu kämpfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung