Freitag, 21.03.2014

EM-Quali des DFB-Teams

Heimspiele stehen fest

Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet ihre Heimspiele 2014 in der Qualifikation für die EM-Endrunde 2016 in Frankreich in Dortmund, Gelsenkirchen und Bremen. Das DFB-Präsidium entschied sich auf seiner Sitzung am Freitag auf diese Städte als Austragungsorte.

Joachim Löw und seine Elf wollen bei der WM 2014 den Titel nach Deutschland holen
© getty
Joachim Löw und seine Elf wollen bei der WM 2014 den Titel nach Deutschland holen

Zudem wurde für den 3. September ein Freundschaftsspiel in Düsseldorf gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien vereinbart.

Die DFB-Auswahl startete am 7. September in Dortmund gegen Schottland in die EM-Qualifikation. Das zweite Heimspiel findet am 14. Oktober in Gelsenkirchen gegen Irland statt, ehe einen Monat später am 14. November in Bremen das Match gegen Fußball-Zwerg Gibraltar auf dem Programm steht.

WM im Vordergrund

Zunächst konzentriert sich die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw aber auf die anstehende WM-Endrunde in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli). Vor ihrer Abreise nach Brasilien am 7. Juni finden noch drei Länderspiele statt. Am 13. Mai spielt die DFB-Auswahl in Hamburg gegen Polen.

Der vorletzte Test des WM-Mitfavoriten findet direkt nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Südtirol am 1. Juni in Mönchengladbach gegen das von Volker Finke trainierte Team aus Kamerun statt.

Die WM-Generalprobe bestreitet der dreimalige Weltmeister am 6. Juni in Mainz beim Benefizspiel für die Egidius-Braun-Stiftung gegen Armenien, ehe es am nächsten Tag von Frankfurt/Main aus Richtung Zuckerhut geht.

Am 16. Juni steht in Salvador gegen Portugal das erste Gruppenspiel für Deutschland auf dem Programm.

Die Gruppen der WM im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Finale
Halbfinale
Viertelfinale
Achtelfinale

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.