Nach überwundener Muskelverhärtung

Walcott für Spiel gegen Ukraine einsatzbereit

SID
Montag, 18.06.2012 | 18:40 Uhr
Englands Theo Walcott ist nach seiner ausgestandenen Muskelverletzung fit und kann wieder lachen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Flügelspieler Theo Walcott hat seine Muskelverhärtung überwunden und steht der englischen Nationalmannschaft im abschließenden Spiel der EM-Gruppe D am Dienstag gegen die Ukraine zur Verfügung.

"Er ist fit, wir haben zum Glück auch sonst keine Verletzungssorgen", sagte Nationaltrainer Roy Hodgson. Der Coach kann gegen den Gastgeber zudem erstmals auf den in den Partien gegen Frankreich (1:1) und Schweden (3:2) gesperrten Stürmerstar Wayne Rooney zurückgreifen.

"Er macht uns zu einer noch größeren Bedrohung. Ich kann es in seinen Augen sehen, wie sehr er darauf brennt, wieder auf den Platz zu gehen", sagte Kapitän Steven Gerrard. Während Rooney sicher in der Startelf stehen wird, ist Walcotts Einsatz von Beginn an noch offen.

Der 23-Jährige hatte sich beim Erfolg gegen Schweden allerdings nachdrücklich für einen Platz in der Anfangsformation empfohlen. Zunächst erzielte der Offensivallrounder das 2:2, anschließend bereitete er den Siegtreffer von Danny Welbeck vor.

Theo Walcott im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung