Ein Trio des VfL Wolfsburg sorgt bei der EM für Furore

Provinzkicker stellen Weltstars in den Schatten

SID
Montag, 18.06.2012 | 15:20 Uhr
Drei Tore sind es bisher für Mario Mandzukic - ein paar sollen noch dazukommen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Als Felix Magath vergangene Woche aus dem Urlaub in Übersee zurückkehrte, dürfte er sich verwundert die Augen gerieben haben. Denn statt der Stars von Real Madrid, Manchester United oder dem FC Barcelona sorgten seine Spieler aus der Fußball-Provinz Wolfsburg bei der EM für Furore.

Sieben Tore erzielten der Kroate Mario Mandzukic sowie die beiden Tschechen Petr Jiracek und Neuzugang Vaclav Pilar im Turnierverlauf bereits. Der VfL Wolfsburg führt die Klub-Rangliste überlegen an und reißt selbst den stets auf Distanz bedachten Magath zu einem emotionalen Sonderlob hin.

"Ich bin begeistert von den Leistungen meiner Spieler. Alle sind in sehr guter Form", sagte der stolze VfL-Trainer Magath. Zugleich nutzte der 58-Jährige die Gelegenheit, seine bisweilen diskutierten Trainingsmethoden zu rechtfertigen: "Wenn man nach einer harten Saison noch solche Leistungen abrufen kann, hat man richtig trainiert."

Nicht einmal auf die Hälfte der Wolfsburger Tore kamen die teuren Stars von Bayern München und Manchester City. Ärgster Verfolger des VfL in der Klubrangliste ist der FC Arsenal mit vier Treffern - aber auch nur, wenn man die zwei Tore des derzeit verliehenen Dänen Nicklas Bendter einbezieht. Real Madrid und Barcelona hinkten vor den letzten vier Vorrundenspielen deutlich hinterher.

Mandzukic steigert Marktwert

Weltstar Cristiano Ronaldo findet sich mit seinen zwei Treffern für Portugal mit Pilar auf Augenhöhe wieder. "Natürlich macht mich das stolz. Aber das ist auch ein Verdienst der ganzen Mannschaft", sagte Pilar. Nur etwas mehr als eine Million Euro hat Magath für den Flügelspieler an Hradec Kralove nach Tschechien überwiesen. Der Marktwert sollte bereits deutlich höher liegen.

In Sachen Mandzukic dürfte Magath die starke Vorstellung des Stürmers ebenfalls besonders gefallen. Der Kroate steht sozusagen im Schaufenster, darf Wolfsburg bei einem entsprechend gutem Angebot verlassen. Denn über seine Berater soll Mandzukic mehr als eine Verdopplung seines Gehalts gefordert haben, was Magath überhaupt nicht schmeckte.

Das Interesse von Tottenham Hotspur am kopfballstarken 26-Jährigen ist bekannt, angeblich soll ihn auch der FC Barcelona beobachten. Der noch bis 2014 gebundene Mandzukic will erst nach der EM über seine Zukunft sprechen. Sein Abgang in Wolfsburg scheint jedoch wahrscheinlich, zumal Magath in dem Niederländer Bas Dost bereits Ersatz verpflichtet hat. Und der Marktwert von Mandzukic steigt mit jeder gelungenen Aktion.

Urlaubsversprechen als Motivationsspritze

Auf sein tschechisches Duo will Magath langfristig setzen. Neben dem quirligen Dribbler Pilar ist der laufstarke Antreiber Jiracek die Entdeckung der EM. In Wolfsburg war der Mittelfeld-Arbeiter zuletzt nicht mehr erste Wahl, im Nationaltrikot überragt er.

Das liegt offenbar auch an den milderen Methoden von Nationaltrainer Michal Bilek. "Ich hatte nach der Saison wirklich dicke Füße, weil das anstrengend war. Hier bei der Nationalmannschaft ist das bisschen anders", sagte Jiracek: "Dem Drill folgten Ruhe und Erholung. Das passt mir viel besser." Nach der EM darf der 26-Jährige erstmal die Füße hoch legen. Magath hat ihm drei Wochen Urlaub versprochen.

Mario Mandzukic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung