Spanien mit Respekt vor Frankreich

SID
Mittwoch, 20.06.2012 | 17:23 Uhr
Jesus Navas erzielte den Siegtreffer gegen Kroatien kurz vor Schluss
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Titelverteidiger Spanien geht mit viel Respekt ins EM-Viertelfinale am kommenden Samstag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Frankreich. Drei Tage vor dem Duell mit dem Weltmeister von 1998 haben die Spanier vor den Stärken des Nachbarlandes gewarnt. "Frankreich ist sehr spielstark, sie kombinieren gut im Mittelfeld. Das wird ein schweres Spiel", sagte Stürmer Jesus Navas auf der Pressekonferenz des spanischen Fußballverbands RFEF in Gnewin.

Frankreichs Spielstil ähnele dem des FC Barcelona, wie die Katalanen kombiniere Frankreich in der Offensive gut. "Wir erwarten ein offenes Spiel mit viel Ballbesitz für beide Mannschaften", sagte Torwart Victor Valdes.

Besonders die Offensive der Mannschaft von Trainer Laurent Blanc sei zu beachten. "Karim Benzema ist einer der besten Angreifer der Welt. Er ist enorm schnell, hat einen starken Abschluss", listete Valdes die Stärken des französischen Stürmers im Diensten von Real Madrid auf.

Er kenne Benzema aus vielen Clasicos in der Primera Division gut, erklärte der Torhüter des FC Barcelona. Auch Bayern Münchens Flügelstürmer Franck Ribery sei gefährlich.

"Die Ergebnisse sprechen für sich"

Navas, Siegtorschütze im letzten Gruppenspiel gegen Kroatien am Montag, verteidigte derweil weiter die von Nationaltrainer Vicente del Bosque oft gewählte Taktik ohne klassischen Mittelstürmer: "Wir haben sowohl mit als auch ohne Mittelstürmer unsere Tore erzielt. Mit beiden Systemen kommen wir gut zurecht."

Valdes versteht die Kritik am Team und am Trainer ohnehin nicht. "Die Ergebnisse sprechen doch für sich. Und der Trainer ist ruhig und entspannt."

Ein Engagement von Valdes' ehemaligem Vereinstrainer Josep Guardiola beim FC Bayern München kann sich der 30 Jahre alte Schlussmann gut vorstellen. "Pep passt mit seiner Philosophie und seiner Art zu arbeiten zu jeder Mannschaft. Egal, wo er hingeht, ich wünsche ihm alles Gute", sagte Spaniens Nummer zwei im Tor.

"Außer, wenn er irgendwann auf uns trifft. Dann wünsche ich ihm alles Schlechte", fügte Valdes mit einem Lachen hinzu. Bayern sei einer der größten Klubs der Welt und er sei sich sicher, dass sie Guardiola gerne als Trainer hätten.

Jesus Navas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung