Pressestimmen zum Spanien-Sieg

"Spanien zerstört Irland"

SID
Freitag, 15.06.2012 | 14:09 Uhr
Spanien hat im zweiten Gruppenspiel Irland mit einem 4:0 aus der EM geschossen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Die Pressestimmen aus Spanien und Irland nachdem überzeugendem 4:0 des Welt- und Europameister gegen die Trappatoni-Truppe.

Irland

"The Irish Sun": "Murder on the Gdansk Floor"

Spanien

"El País": "Spanien zerstört Irland in seiner besten Verfassung"

"ABC": "Spanien macht Hackfleisch aus Irland und Torres beendet die Debatte um den 'Neuner'. Die Elf von del Bosque zeigte sich sehr überlegen in allen Facetten des Spiels. Torres schoss zwei Tore und 'die Kleinen' boten ein Stück Magie mit dem Ball an den Füßen."

"La Razón": "Ganz Spanien lächelt. Fußball-Spanien und all jene, die den Roten zugeneigt sind jubeln einmal mehr. Was für ein tolles Spiel, Spanien!"

"AS": "Die Nationalelf füllt sein Gesicht mit Küssen, beendet all die Debatten und bringt die guten Gefühle zurück."

"El Mundo": "Spanien ist nun bei der EM angekommen"

"Marca": "Fernando Torres beendet mit Toren die Debatte um die Stürmer. Nach den Fehlern gegen Italien meldet er sich wieder zurück. Die Roten statuieren ein spielerisches Exempel mit einem geborenen Stürmer."

"El Mundo Deportivo": "Spanien überwindet Irland mit Muße durch ein 4:0 in einer großartigen Begegnung, in der Fernando Torres der große Protagonist war."

Die EM 2012 im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung