Vor dem Vorrundenspiel

Polnische Hooligans greifen russische Fans an

SID
Dienstag, 12.06.2012 | 20:54 Uhr
In Warschau kam es vor der Partie zwischen Russland und Polen zu Ausschreitungen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

In Warschau ist es vor dem EM-Vorrundenspiel zwischen Gastgeber Polen und Russland zu schweren Ausschreitungen gekommen. Wie "Russia Today" berichtet, kam dabei ein russischer Fan ums Leben, zahlreiche andere wurden schwer verletzt.

Das EM-Vorrundenspiel zwischen Polen und Russland wurde am Dienstag im Vorfeld der Partie von schweren Ausschreitungen zwischen rivalisierenden Fangruppen überschattet. Immer wieder kam es in der Warschauer Innenstadt und auf dem Weg zum Stadion zu Schlägereien zwischen polnischen und russischen Hooligans. Der schlimmste Vorfall ereignete sich, als polnische Randalierer russische Fans attackierten und diese mit Schlägen antworteten. Es kam zu einer wüsten Prügelei, in deren Verlauf laut russischen Medienberichten ein Fan getötet und zahlreiche weitere schwer verletzt wurden. Augenzeugen berichten, dass über 30 Hooligans und Fans an der Massenschlägerei beteiligt waren. Nach Polizeiangaben soll unter den Verletzten auch ein Deutscher sein.

5.000 russische Fans zogen zunächst friedlich aus der City der polnischen Hauptstadt zum Stadion. Kurz vor der Arena nutzen einzelne Fans den Schutz der Gruppe und griffen Polizisten an, die den provokativen Fan-Marsch der Russen begleiteten. Die Polizei griff sofort hart durch, setzte Tränengas und Wasserwerfer gegen die teilweise vermummten Randalierer ein.

Die Beamten hatten vor dem Spiel eine Menge zu tun: Immer wieder lieferten sich Fans Schlägereien. "100 Fans beider Seiten waren in Prügeleien verwickelt. 56 Personen wurden festgenommen", sagte Monika Brodowska. Die Polizeisprecherin erklärte, dass die Ermittler jetzt Videoaufnahmen auswerten würden, um weitere Randalierer identifizieren zu können.

Der Spielplan der EM 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung