Frankreichs Trainer schwärmt

Blanc: Deutscher Sieg ist bestes Spiel der EM

SID
Donnerstag, 14.06.2012 | 19:13 Uhr
Laurent Blanc schwärmte auf einer Pressekonferenz vom Spiel Niederlande - Deutschland
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Frankreichs Nationaltrainer Laurent Blanc hat sich begeistert über den 2:1-Sieg der DFB-Elf gegen die Niederlande geäußert. Außerdem hofft er, dass Karim Benzema im Spiel gegen Gastgeber Ukraine seine Stärken besser ausspielen kann.

Auf die Frage eines Journalisten, ob die Partie Ukraine-Schweden für ihn bislang das mit der höchsten Qualität gewesen sei, sagte Blanc am Donnerstag in Donezk: "Ich glaube nicht. Das beste Spiel, das ich bislang gesehen habe, war Deutschland gegen die Niederlande."

Nach Meinung des französischen Teamchefs sei es jedoch auch leichter, in einem Abendspiel spielerisch zu glänzen als bei den früheren Partien. Grund sei die große Hitze speziell in den Spielorten Charkiw und Donezk. "Die Spiele hier in der Ukraine, die um viertel vor zehn angepfiffen werden, haben eine viel höhere Intensität als die um sieben", sagte Blanc. "Die Hitze macht es sehr schwierig, früher zu spielen. Das Stadion hier ist dann ein Ofen."

Blanc wünscht sich mehr Platz für Benzema

Vor dem eigenen Spiel gegen die Ukraine am Freitag hofft Blanc, dass Karim Benzema seine Stärken besser ausspielen kann: "Er hatte gegen England wenig Platz und war deshalb frustriert", sagte Blanc am Donnerstag. "Es liegt an unseren Spielern, ihm genügend Raum zu verschaffen, damit er der Ukraine Probleme bereiten kann."

Seine Spieler müssten im Vergleich zur nervösen Anfangsphase gegen die Engländer "entspannt" ins Spiel gehen, sagte Blanc weiter. "Entspannt heißt nicht, dass sie machen können, was sie wollen. Aber sie sollen mit vollem Selbstvertrauen spielen und die Initiative ergreifen."

Ein offensiveres System mit Olivier Giroud neben Benzema als zweiter Spitze schloss Blanc aus. "Es ist nicht unmöglich, dass sie nebeneinander spielen, aber in der Startelf wird das schwierig", sagte Blanc und verwies darauf, dass Deutschland mit Gomez und Klose sowie die Niederlande mit Huntelaar und van Persie das gleiche Problem hätten. "Es spielt immer nur einer.

Was erreicht Frankreich bei der EM? Jetzt mittippen und absahnen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung