Ziele auf Klub-Ebene haben Vorrang

Mourinho nicht bereit für Job als Nationaltrainer

SID
Donnerstag, 14.06.2012 | 13:04 Uhr
Jose Mourinho (r.) will sich in naher Zukunft voll auf Real Madrid konzentrieren
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Real Madrids Trainer Jose Mourinho fühlt sich noch lange nicht bereit, das Amt eines Nationaltrainers zu bekleiden. "Ich glaube nicht, dass ich derzeit ein Team betreuen kann, dass alle zwei Monate ein Spiel hat und alle zwei Jahre ein Turnier spielt. Ich brauche den Druck, zwei oder drei Spiele pro Woche zu haben", sagte der 49-Jährige bei einer Veranstaltung in Indonesien.

Trotz seines Vertrages in Madrid bis 2016 war er zum wiederholten Male auf seine Ambitionen auf den Trainerposten der portugiesischen Nationalmannschaft angesprochen worden.

Das EM-Auftaktspiel der portugiesischen Nationalmannschaft gegen Deutschland (0:1) hatte Mourinho im Stadion in Lwiw verfolgt. Der Portugiese allerdings hat in den kommenden Jahren ganz andere Ziele.

"Ich will die Champions League mit drei verschiedenen Teams gewinnen. Jetzt, wo ich mit Madrid Meister geworden bin, ist das Ziel im kommenden Jahr die Königsklasse", kündigte Mourinho an. Auch, weil Real für ihn ein "außergewöhnliches Projekt" sei, habe er seinen Vertrag in Madrid um vier Jahre verlängert.

Was erreicht Portugal bei der EM? Jetzt mittippen und absahnen!

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung