Abwehrchef wohl erst im zweiten Gruppenspiel einsatzbereit

Joris Mathijsen bleibt im Kader

SID
Freitag, 08.06.2012 | 11:21 Uhr
Könnten im zweiten Gruppenspiel erneut aufeinandertreffen: Joris Mathijsen und Miro Klose
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Trotz seiner hartnäckigen Oberschenkelverletzung wird Abwehrchef Joris Mathijsen wohl im niederländischen EM-Aufgebot bleiben. Für die erste Partie des Vize-Weltmeisters wird der 32-Jährige aber ausfallen.

Am Freitagmorgen reiste der ehemalige Hamburger gemeinsam mit seinen Teamkollegen von Krakau nach Charkiw, wo der Vizeweltmeister sein erstes Gruppenspiel gegen Dänemark bestreiten wird. Mathijsen wird sicher für die Partie ausfallen, kann aber möglicherweise in der zweiten Vorrundenbegegnung am 13. Juni gegen Deutschland in die Elftal zurückkehren.

Zuletzt hatte Bondscoach Bert van Marwijk erwogen, den früheren Hamburger Bundesliga-Profi aufgrund der Verletzung komplett aus dem Kader zu streichen und einen anderen Spieler nachzunominieren.

Der EM-Kader der Niederlande im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung