Samstag, 09.06.2012

Schock für Griechenland

Kreuzbandriss! EM für Papadopoulos beendet

Für Griechenlands Innenverteidiger Avraam Papadopoulos ist die EM früh beendet. Der 27-Jährige von Meister und Pokalsieger Olympiakos Piräus erlitt beim 1:1 (0:1) im Eröffnungsspiel gegen Polen einen Kreuzbandriss. Dies ergab eine Diagnose in der Nacht zu Samstag in einem Krankenhaus von Warschau.

Avraam Papadopoulos (l.) muss bereits wieder die Heimreise antreten
© Getty
Avraam Papadopoulos (l.) muss bereits wieder die Heimreise antreten

Papadopoulos hatte sich die Verletzung ohne Fremdeinwirkung bereits in der 19. Minute zugezogen und im Anschluss noch 18 Minuten weiter gespielt. In der 37. Minute war er schließlich gegen seinen Schalker Namensvetter Kyriakos ausgewechselt worden.

Im nächsten Spiel der Vorrundengruppe A am Dienstag in Breslau gegen Tschechien müssen die Griechen zudem auf Innenverteidiger Sokratis vom Bundesligisten Werder Bremen verzichten, der nach seiner Gelb-Roten Karte gesperrt ist.

Deshalb werden wohl Kyriakos Papadopoulos und Kostas Katsouranis wie in der zweiten Halbzeit gegen Polen das Duo in der Abwehrzentrale bilden. "Die beiden haben ihre Sache gut gemacht", sagte Nationaltrainer Fernando Santos.

Der EM-Kader der Griechen

Das könnte Sie auch interessieren
EM-Finale 2020 in München? Der DFB hält trotz Istanbuls Olympianiederlage an der Bewerbung fest

DFB hält an Bewerbung für EM-Finale 2020 fest

Neben München bewirbt sich nun auch die Stadt Berlin für die EURO 2020

Auch Berlin plant Bewerbung für EURO 2020

Bert van Marwijk reagierte mit Überraschung auf die Analyse des niederländischen Verbandes KNVB

Kritik an Fitnesszustand: Van Marwijk gelassen


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player
Top 5 gelesene Artikel
Top Diashows

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.