Italiener mit Personal-Sorgen

Pirlo: Deutschland hat Angst vor uns

SID
Dienstag, 26.06.2012 | 18:14 Uhr
Andrea Pirlo strotzt nach dem erfolgreichen Halbfinale gegen England vor Selbstvertrauen
© Getty
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
S04-M05: Jetzt die Highlights anschauen!
A-League
Live
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Live
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe

Starke Worte vom italienischen Mittelfeldregisseur Andrea Pirlo vor dem EM-Halbfinale: "Deutschland hat Angst vor uns, gerade wenn man sich die Vergangenheit ansieht", sagte der 33 Jahre alte Nationalspieler am Dienstag in Krakau.

Er spielte damit darauf an, dass eine deutsche Nationalelf noch nie ein Spiel bei einem großen Turnier gegen Italien gewonnen hat. "Wir wissen, dass wir es schaffen können", fügte Pirlo hinzu. Der Wille der Italiener sei der gleiche wie 2006, als das Team in Deutschland Weltmeister wurde.

Deutlich zurückhaltender äußerte sich dagegen Mittelfeldkollege Riccardo Montolivo. Er sieht die deutsche Nationalelf sogar leicht im Vorteil. "Zwei Tage mehr Erholung für die Deutschen sind schon viel", sagte der 27-Jährige. Auf dem Platz werde das am Donnerstag aber keine Rolle spielen. "Da werden alle das Letzte aus sich herausholen", sagte er. Montolivo wird dabei unter besonderer Beobachtung stehen, schließlich ist seine Mutter Deutsche.

"Wir müssen uns gut vorbereiten"

"Es ist ein besonderes Spiel für mich. Ich kann meine Wurzeln nicht verbergen", sagte Montolivo, der quasi akzentfrei Deutsch spricht und als Kind viel Zeit in Deutschland verbrachte. Trotzdem fühle er sich zu 90 Prozent als Italiener. "Ich liebe das italienische Nationaltrikot, ich liebe dieses Land", sagte er.

Für das deutsche Team äußerte er großen Respekt. Es sei "ohne Zweifel eine starke Mannschaft, jung, talentiert, mit wenig Schwächen". Aber er stimme seinem Trainer Cesare Prandelli völlig zu, dass es nur starke, aber keine unbesiegbaren Teams gebe. "Wir müssen uns gut vorbereiten und auf das konzentrieren, was wir können", sagte Montolivo.

Italiener mit Personalsorgen

Dabei plagen die Italiener Personalsorgen. Mittelfeldspieler Daniele De Rossi sowie die beiden Verteidiger Giorgio Chiellini und Ignazio Abate sind angeschlagen. Sie würden zurzeit physiotherapeutisch behandelt, ihr Einsatz am Donnerstag sei fraglich, sagte Mannschaftsarzt Enrico Castellacci.

"Wir werden bis zum letzten Moment alles versuchen, um sie fit zu bekommen" fügte er hinzu. Definitiv nicht dabei sein wird Christian Maggio. Der Flügelspieler sah im Viertelfinale am Sonntag gegen England die zweite Gelbe Karte im Turnier und ist damit gesperrt.

Der Spielplan der EM 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung