Italiener sorgt für Aufregung

Schwulenfeindliche Aussagen von Cassano

Von SPOX
Dienstag, 12.06.2012 | 18:46 Uhr
Italiens Nationalstürmer Antonio Cassano ist bekannt für seine Eskapaden
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
Eredivisie
Live
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Antonio Cassano hat bei der EM mit schwulenfeindlichen Äußerungen für Aufregung gesorgt. "Ich hoffe, dass keine Schwulen in der Mannschaft sind", sagte der 29-Jährige über das italienische Nationalteam.

Auslöser für Cassanos Äußerungen im Casa Azzurri waren Fragen der Reporter bezüglich Homosexualität im italienischen Nationalteam. Zuvor hatte der italienische Fernsehmoderator Alessandro Cecchi Paone in einem Radio-Interview behauptet, dass zwei Homosexuelle und ein Bisexueller in der Squadra Azzurra spielen würden.

Checchi Paone, der selbst homosexuell ist, hätte laut eigenem Bekunden Beziehungen mit zwei italienischen Profi-Fußballern gehabt. Nachdem Cassano in Krakau zunächst noch ausweichend reagierte und nicht sagen wollte, was er darüber denke, ließ er sich im Anschluss doch zu dem homophoben Statement hinreißen.

Spielt mit Wechselgedanken

Außerdem überlegt der Italiener wohl seinen Verein, den AC Milan, zu verlassen. Als Grund nannte er den angeblichen Verkauf seines Mitspielers, des Brasilianers Thiago Silva, zu Paris Saint Germain. "Silva zu verkaufen ist ein Verbrechen. Er ist der beste Verteidiger der Welt und sollte um keinen Preis verkauft werden", sagte der 29-Jährige.

"Ich spiele zuerst bei der Europameisterschaft, dann überlege ich, ob ich beim AC Mailand bleibe oder den Klub verlasse", sagte der italienische Nationalspieler. Cassano spielt seit 2010 für den AC Mailand. In der abgelaufenen Saison erzielte er in der Serie A in 16 Spielen 3 Tore.

Antonio Cassano im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung