Fussball

Frankreich ohne Gourcuff zur EM

SID
Yoann Gourcuff flog überraschend aus Frankreichs EM Kader
© Getty

Die französische Nationalmannschaft wird überraschend ohne Mittelfeldspieler Yoann Gourcuff von Olympique Lyon bei der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) antreten. Zudem strich Trainer Laurent Blanc am Dienstag noch Verteidiger Mapou Yanga-Mbiwa von Meister Montpellier aus dem vorläufigen Kader.

Mittelfeldspieler Franck Ribery vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München wird als einziger Bundesligaspieler für den Europameister von 1984 und 2000 an der Endrunde teilnehmen.

Frankreich trifft in der Vorrundengruppe D zunächst auf Co-Gastgeber Ukraine, Schweden und England.

Der französische EM-Kader

Tor: Hugo Lloris (Olympique Lyon), Steve Mandanda (Olympique Marseille), Cedric Carrasso (Girondins Bordeaux)

Abwehr: Gael Clichy (Manchester City), Patrice Evra (Manchester United), Laurent Koscielny (FC Arsenal), Philippe Mexes (AC Mailand), Adil Rami (FC Valencia), Mathieu Debuchy (OSC Lille), Anthony Reveillere (Olympique Lyon)

Mittelfeld: Yohan Cabaye (Newcastle United), Florent Malouda (FC Chelsea), Samir Nasri (Manchester City), Alou Diarra (Olympique Marseille), Yann M'Vila (Stade Rennes), Blaise Matuidi (Paris St.-Germain), Marvin Martin (FC Sochaux)

Angriff: Hatem Ben Arfa (Newcastle United), Karim Benzema, (Real Madrid), Franck Ribery (Bayern München), Olivier Giroud (HSC Montpellier), Jeremy Menez (Paris St.-Germain), Mathieu Valbuena (Olympique Marseille)

Der Spielplan der EM 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung