Fussball

Länderspiel Italien gegen Luxemburg abgesagt

SID
Antonio Cassano und Mario Balotelli müssen sich vorerst aufs Training beschränken
© Getty

Als Folge der beiden Erdbeben, die am Dienstag Norditalien erschüttert haben, ist das Länderspiel der italienischen Auswahl gegen Luxemburg abgesagt worden.

Die Partie sollte am Dienstagabend um 20.45 Uhr in Parma ausgetragen werden. Zwei Erdstöße der Stärken 5,8 und 5,1 hatten die Region um Parma getroffen. Mindestens neun Menschen starben.

Kurz nach dem zweiten Beben wurde das Testspiel abgesagt. Das Mannschaftshotel der Italiener in Parma musste vorübergehend evakuiert werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung