Kroatiens Kader mit sieben Bundesliga-Legionären

Bilic beruft EM-Kader und gibt Abschied bekannt

SID
Donnerstag, 10.05.2012 | 16:25 Uhr
Slaven Bilic (r.) wird die kroatische Nationalmannschaft nur noch bei der EM 2012 betreuen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der kroatische Nationaltrainer Slaven Bilic hat sieben Bundesliga-Profis in seinen vorläufigen Kader für die Europameisterschaft berufen. Stürmer Mladen Petric vom Hamburger SV fehlt im Aufgebot ebenso wie der ehemalige Bremer Angreifer Ivan Klasnic. Zudem gab der 43-Jährige bekannt, dass er nach dem Turnier seinen Job als kroatischer Nationaltrainer aufgeben wird.

Chancen auf eine Reise nach Polen und die Ukraine können sich neben Petrics Teamkollegen Ivo Ilicevic, die Bayern-Spieler Ivica Olic und Danijel Pranjic, Ivan Perisic vom Meister Dortmund, Mario Mandzukic (Wolfsburg), Vedran Corluka (Leverkusen) und Gordon Schildenfeld von Aufsteiger Eintracht Frankfurt ausrechnen. Vier Spieler werden vor der Abreise noch gestrichen.

Petric und Klasnic von den Bolton Wanderers sind bereits dem Überangebot an guten Stürmern zum Opfer gefallen. Neben Olic und Mandzukic berief Bilic im Angriff Nikica Jelavic, der sich beim FC Everton seit Wochen in bestechender Form befindet, Eduardo da Silva von Schachtjor Donezk und Nikola Kalinic (Dnepropetrowsk).

Bilic hört nach der EM auf

Nach der Europameisterschaft wird Bilic seinen Job als kroatischer Nationaltrainer aufgeben. "Das wird mein letztes Turnier im Amt", sagte Bilic bei der Bekanntgabe seines 27-köpfigen vorläufigen EM-Kaders..

Der 43-jährige ehemalige Nationalspieler ist seit 2006 Auswahl-Coach und führte sein Team bei der letzten EM ins Viertelfinale. Dort schieden die Kroaten gegen die Türkei im Elfmeterschießen aus. Auf das Potenzial seiner Mannschaft angesprochen, sagte Bilic: "Ich kann nicht sagen, dass die Mannschaft besser ist als 2008. Aber ich denke, ich bin besser."

Der komplette Kader

Torhüter: Stipe Pletikosa (Rostov), Danijel Subasic (Monaco), Ivan Kelava (Dinamo Zagreb), Goran Blazevic (Hajduk Split).

Abwehrspieler: Domogoj Vida (Dinamo Zagreb), Vedran Corluka (Bayer Leverkusen), Josip Simunic (Dinamo Zagreb), Dejan Lovren (Lyon), Sime Vrsaljko (Dinamo Zagreb), Gordon Schildenfeld (Eintracht Frankfurt), Ivan Strinic (Dnipro), Danijel Pranjic (Bayern München), Jurica Buljat (Maccabi Haifa).

Mittelfeldspieler: Darijo Srna (Shakhtar Donetsk), Tomislav Dujmovic (Real Zaragoza), Ognjen Vukojevic (Dynamo Kiev), Ivan Rakitic (Sevilla), Luka Modric (Tottenham), Ivan Perisic (Borussia Dortmund), Niko Kranjcar (Tottenham), Milan Badelj (Dinamo Zagreb), Ivo Ilicevic (Hamburg).

Stürmer: Ivica Olic (Bayern München), Nikica Jelavic (Everton), Mario Mandzukic (Wolfsburg), Eduardo (Shakhtar Donetsk), Nikola Kalinic (Dnipro).

Slaven Bilic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung