Fussball

Hodgson vermeidet Überraschungen

SID
Englands Coach Roy Hodgson hat keine Überraschungen in seinem Kader parat
© Getty

Englands Trainer Roy Hodgson hat sich am Dienstag auf seinen Kader für die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine festgelegt. Der 64-Jährige setzte bis auf zwei Änderungen auf das 23-köpfige Team, das er bereits Mitte Mai bekannt gegeben hatte.

Nur Mittelfeldspieler Gareth Barry (Manchester City) und den dritten Torwart John Ruddy (Norwich City) musste er verletzungsbedingt ersetzen. Für Barry nominierte Hodgson Phil Jagielka vom FC Everton. Ruddy wird durch Jack Butland vertreten.

Die "Three Lions" starten am 11. Juni gegen Frankreich in das Turnier. Offensivstar Wayne Rooney wird in dieser und der darauf folgenden Partie gegen Schweden wegen einer Rotsperre fehlen. Er kann erst wieder im letzten Gruppenspiel gegen die Ukraine für sein Team auflaufen.

Der englische EM-Kader

Tor: Joe Hart (Manchester City), Robert Green (West Ham United), Jack Butland (Birmingham City)

Abwehr: Leighton Baines (FC Everton), Gary Cahill (FC Chelsea), Ashley Cole (FC Chelsea), Glen Johnson (FC Liverpool), Phil Jones (Manchester United), Joleon Lescott (Manchester City), John Terry (FC Chelsea), Phil Jagielka (FC Everton)

Mittelfeld: Stewart Downing (FC Liverpool), Steven Gerrard (FC Liverpool), Frank Lampard (FC Chelsea), James Milner (Manchester City), Alex Oxlade-Chamberlain (FC Arsenal), Scott Parker (Tottenham Hotspur), Theo Walcott (FC Arsenal), Ashley Young (Manchester United)

Angriff: Andy Carroll (FC Liverpool), Jermain Defoe (Tottenham Hotspur), Wayne Rooney (Manchester United), Danny Welbeck (Manchester United)

Der Spielplan der EM 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung