Auch Woronin und Schewtschenko dabei

Ukraine mit Timoschtschuk in die Vorbereitung

SID
Dienstag, 08.05.2012 | 16:04 Uhr
Anatoli Timoschtschuk (r.) für die Ukraine gegen Mesut Özil (M.)
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Mit Anatoli Timoschtschuk vom deutschen Rekordmeister Bayern München geht Co-Gastgeber Ukraine in die Vorbereitung auf die am 8. Juni beginnende Europameisterschaft.

Der Münchner Mittelfeldspieler gehört zum insgesamt 26-köpfigen vorläufigen Aufgebot, mit dem Nationaltrainer Oleg Blochin vom 15. bis 24. Mai ins Trainingslager in die Türkei reist.

Ebenfalls dabei sind der frühere Leverkusener Andrej Woronin (Dynamo Moskau) sowie Stürmerstar Andrej Schewtschenko (Dynamo Kiew). Bei der EM in Polen und der Ukraine trifft das Blochin-Team in Gruppe D auf Schweden (11. Juni), Frankreich (15. Juni) und auf England (19. Juni).

Der vorläufige EM-Kader der Ukraine:

Torhüter: Andrej Pjatow (Schachtjor Donezk), Alexander Gorjainow (Metalist Charkow), Maxim Kowal (Dynamo Kiew), Alexander Bandura (Metalurg Donezk)

Abwehr: Jaroslaw Rakizkij, Alexander Kutscher, Wjatscheslaw Schewtschuk (alle Schachtjor Donezk), Taras Michalik, Jewgeni Chatscheridi (beide Dynamo Kiew), Witali Mandejuk (Dnjepr Dnjepropetrowsk), Bogdan Butko (Illitschiwez Mariupol), Jewgeni Selin (Worskla Poltawa)

Mittelfeld: Alexander Alijew, Denis Garmasch, Oleg Gusew, Andrej Jarmolenko (alle Dynamo Kiew), Jewgeni Konopljanka, Ruslan Rotan (beide Dnjepr Dnjepropetrowsk), Sergej Nazarenko (Tawrija Simferopol), Taras Stepanenko (Schahtjor Donezk), Anatoli Timoschtschuk (Bayern München)

Angreifer: Artem Milewski, Andrej Schewtschenko (beide Dynamo Kiew), Marco Devic (Metalist Charkow), Jewgeni Selesnow (Schachtjor Donezk), Andrej Woronin (Dynamo Moskau)

Anatoli Timoschtschuk im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung