Fussball

Prandelli nominiert Balotelli und Cassano

SID
Antonio Cassano (l.) und Mario Balotelli stehen im vorläufigen EM-Aufgebot der Squadra Azzurra
© Getty

Mit den beiden "Bad Boys" Mario Balotelli und Antonio Cassano geht Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli in die unmittelbare Vorbereitung auf die Europameisterschaft.

Sowohl der exzentrische Offensivmann Balotelli vom englischen Meister Manchester City als auch der Skandal umwitterte Stürmer Cassano vom AC Mailand, der erst im vergangenen Herbst am Herzen operiert worden war, wurden von Prandelli in den vorläufigen, 32 Spieler umfassenden Kader für das Endrundenturnier in Polen und der Ukraine nominiert.

Bis zum 29. Mai muss der 54-Jährige die Anzahl auf 23 reduzieren. Zudem gibt der italienische Nationalcoach in Mattia Destro, Emanuele Giaccherini, Ezequiel Schelotto, Angelo Ogbonna und Marco Verratti gleich fünf Spielern eine Bewährungschance, die bisher noch kein Länderspiel für die Squadra Azzurra bestritten haben.

Ogbonna (FC Turin) und Verratti (Pescara) sind zudem lediglich bei Zweitligisten aktiv. Die italienische Mannschaft trifft sich am Montag in Coverciano zu einem zweitägigen Fitnesstest.

Der komplette Kader:

Torhüter: Buffon (Juventus), De Sanctis (Napoli), Sirigu (Paris St. Germain), Viviano (Palermo)

Abwehr: Abate (Milan), Astori (Cagliari), Balzaretti (Palermo), Barzagli (Juventus), Bocchetti (Rubin Kazan), Bonucci (Juventus), Chiellini (Juventus), Criscito (Zenit St. Petersburg), Maggio (Napoli), Ogbonna (Torino), Ranocchia (Inter);

Mittelfeld: Cigarini (Atalanta), De Rossi (Roma), Diamanti (Bologna), Giaccherini (Juventus), Marchisio (Juventus), Montolivo (Fiorentina), Thiago Motta (Paris St. Germain), Nocerino (Milan), Pirlo (Juventus), Schelotto (Atalanta), Verratti (Pescara);

Sturm: Balotelli (Manchester City), Borini (Roma), Cassano (Milan), Destro (Siena), Di Natale (Udinese), Giovinco (Parma).

EM 2012 - der Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung