Trotz Sieg: Hollands Motor stockt weiter

Von SPOX
Mittwoch, 30.05.2012 | 22:26 Uhr
Ibrahim Afellay leitete das Führungstor der Niederländer mit einer scharfen Flanke ein
© spox
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
Saint-Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)

Die Niederlande hat nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge mal wieder einen Sieg eingefahren. Beim 2:0-Erfolg über die Slowakei konnte das Team von Bert van Marwijk allerdings erneut nicht überzeugen. Spanien zeigte Südkorea in Bern die Grenzen auf. Zlatan Ibrahimovic zeigt sich bei Schwedens Triumph gegen Island als Frühstarter.

Niederlande - Slowakei 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Salata (9./Eigentor), 2:0 van der Vaart (75.)

Das Positive aus Sicht der Holländer zuerst: Ja, die Elftal hat nach zwei Pleiten zuletzt (gegen Bayern und Bulgarien) mal wieder gewonnen. Und ja, die Anfangsphase war ganz nett anzuschauen. Vor allem der lange verletzte Ibrahim Afellay sorgte in den ersten 20 Minuten häufig für Gefahr im serbischen Strafraum.

Doch das war es dann auch schon. Viel mehr dürfte Bert van Marwijk nicht gefallen haben. Vor allem die Defensive wirkt nicht richtig sattelfest. Das Innenverteidiger-Duo Heitinga/Bouma fehlt die internationale Klasse, das wurde auch gegen die Slowakei offensichtlich.

Mit etwas mehr Fortune wären die Gäste bereits nach 120 Sekunden in Führung gegangen. Doch ein Hamsik-Kopfball prallte nur gegen die Latte. In der Folgezeit übernahm Holland zwar die Kontrolle und ging dank eines Eigentores von Kornel Salata auch in Führung, doch "Voetbal total" war das nicht.

Die 30-Tore-Offensive aus der EM-Qualifikation stockt momentan extrem. Gerade zwischen der 30. und 60. Minute wirkte das Offensivspiel der Gastgeber ideen- und taktlos. Wesley Sneijder, der in der Zentrale für die kreativen Momente sorgen soll, wirkt wie ein Schatten seiner Selbst.

Erst als der Spielmacher wegen einer Wadenverletzung den Platz verlassen musste, nahm das Spiel wieder Fahrt auf. Die damit verbundenen Einwechslungen von Rafael van der Vaart und Klaas-Jan Huntelaar, der in der Startelf Robin van Persie den Vortritt lassen musste, waren ein Segen für die Offensivbemühungen der Holländer.

Gerade van der Vaart sprühte nahezu vor Spielfreude und setzte 15 Minuten vor dem Ende den Schlusspunkt. Dennoch: Der deutsche Gruppengegner hat genauso wie das DFB-Team noch eine Menge Arbeit vor sich. Und van Marwijk muss überlegen, ob Sneijder in der derzeitigen Form unantastbar bleiben kann.

Spanien - Südkorea 4:1 (1:1)

Tore: 1:0 Torres (11.), 1:1 Kim (43.), 2:1 Alonso (53./Elfmeter), 3:1 Cazorla (58.), 4:1 Negredo (82)

Eine Hälfte lang sorgte Spanien für strahlende Gesichter bei den Koreanern. Der Weltmeister war - wie sollte es auch anders sein - in den ersten 45 Minuten zwar klar tonangebend, ließ dem Gegner aber genügend Luft zum Atmen. Und Südkorea wusste diesen Platz zu nutzen. Anstatt sich ängstlich hinten reinzustellen, spielte Südkorea gut mit und verlor auch nach dem frühen Rückstand nicht die Ruhe.

Den Lohn dafür gab es dann kurz vor der Pause. Und wie! Do-Heon Kim knallte den Ball aus gut und gerne 30 Metern in den Winkel. Keine Chance für Pepe Reina im Tor der Spanier. In der Halbzeit durften die Südkoreaner also noch von einer Sensation träumen.

Doch kurz nach dem Wiederanpfiff rückte das Team von Vincente del Bosque die Verhältnisse wieder zurecht. Erst verwechselte Yong-Hyung Cho die Sportart und sorgte mit einem Handspiel für den folgerichtigen Elfmeter, den Xabi Alonso cool verwandelte.

Fünf Minuten später bewies Santi Cazorla seine Schlitzohr-Fähigkeiten und schob einen Freistoß unter der in die Luft springende koreanische Mauer ins Tor. Der Rest glich einer spanischen Trainingseinheit, wobei sich Koreas Keeper Jin-Hyeon auf der Linie noch ein ums andere Mal auszeichnen durfte.

Schweden - Island 3:2 (2:1)

Tore: 1:0 Ibrahimovic (2.), 2:0 Toivonen (16.), 2:1 Sigthorsson (27.), 3:1 Wilhelmsson (77.), 3:2 Jonasson (90.+3)

Im vorletzten Vorbereitungsspiel haben die Tre Kronor einen Sieg gegen Island gefeiert. Superstar Zlatan Ibrahimovic traf dabei bereits nach exakt 100 Sekunden zur Führung.

EM 2012: Der Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung