Dienstag, 08.05.2012

Stimmen zum vorläufigen EM-Kader

Simon Rolfes: "Ich bin enttäuscht"

Die Nominierung des vorläufigen EM-Kaders am Montag durch Bundestrainer Joachim Löw hielt einige Überraschungen bereit. Gerade die Entscheidungen für oder gegen Wackelkandidaten führte zu Reaktionen der betroffenenen Spieler und Vereine: Während die ausgebooteten Spieler zu kämpfen haben, geht es den anderen vor allem darum, Löw nicht zu enttäuschen. SPOX hat die besten Stimmen gesammelt.

Simon Rolfes verpasste nach einer Verletzung bereits die WM. Seine Zukunft im DFB-Team ist fraglich
© Getty
Simon Rolfes verpasste nach einer Verletzung bereits die WM. Seine Zukunft im DFB-Team ist fraglich

Simon Rolfes (Bayer Leverkusen): "Ich bin enttäuscht. Jetzt mache ich mit der Familie erst mal Urlaub und wünsche der Mannschaft den Titel."

Lars Bender (Bayer Leverkusen): "Nachdem ich bei Bayer 04 in diesem Jahr zum Stammspieler geworden bin, ist die Nominierung für den erweiterten Kader der Nationalmannschaft eine weitere Bestätigung meiner Leistung. Ich werde alles tun, um Bundestrainer Löw vollends von mir zu überzeugen. Die EM-Teilnahme wäre fantastisch. Da werde ich alles reinlegen, was ich habe."

André Schürrle (Bayer Leverkusen): "Ich freue mich riesig, dass ich im erweiterten Kader bin. Die EM zu erleben, ist ein ganz großes Ziel für mich. Deshalb werde ich auch weiterhin Vollgas geben."

Get Adobe Flash player

Julian Draxler (Schalke 04): "Die Nominierung kam für mich völlig unerwartet. Das ist eine große Ehre für mich. Natürlich werde ich mein Bestes geben."

Horst Heldt (Manager Schalke 04): "Das ist eine tolle Nachricht und eine Auszeichnung für den FC Schalke 04! Wir freuen uns sehr, dass ein junger Spieler aus unserem Nachwuchs diese Wertschätzung durch Bundestrainer Joachim Löw und sein Team erfährt. Für Julian ist die Nominierung eine großartige Sache."

Huub Stevens (Trainer Schalke 04): "Ich freue mich sehr, dass Julian dabei ist. Diese Erfahrung wird neu für ihn sein, das muss er mitnehmen. Er kann in den nächsten Tagen sehr viel lernen. In dieser Saison haben wir Julian teilweise bewusst geschont, wenn wir gemerkt haben, dass er als junger Spieler eine Pause braucht. Das hat sich ausgezahlt, denn derzeit ist er frisch und ausgeruht."

Patrick Helmes (VfL Wolfsburg): "Es ist allein die Entscheidung des Bundestrainers, wen er mitnimmt und wen nicht. Natürlich ist das schade, aber diese gilt es zu respektieren:"

Marc-André ter Stegen (Borussia Mönchengladbach): "Bundestorwarttrainer Andy Köpke hat mich heute Morgen angerufen und gesagt, dass ich dabei bin. Ich habe mich natürlich darüber gefreut. Die A-Nationalmannschaft ist für jeden Spieler das große Ziel, auf das man hinarbeitet. Jetzt schauen wir mal, was in den nächsten Wochen passiert. Ich denke, Manuel Neuer ist gesetzt. Das ist klar. Wir werden uns um die anderen beiden Positionen streiten. Keiner wird dem anderen etwas schenken. Das macht die Sache natürlich sehr interessant. Und ich werde bis zum letzten Tag auf jeden Fall alles geben."

Max Eberl (Sportdirektor Borussia Mönchengladbach): "Natürlich macht uns das stolz und es ist noch einmal eine Bestätigung unserer tollen Saison. Wenn man bedenkt, dass mit Tony Jantschke und Patrick Herrmann zwei weitere Spieler bis zuletzt im Gespräch waren, die wie Marc-André ter Stegen aus unserer eigenen Jugend stammen, dann ist das schon eine tolle Rückmeldung für unsere Nachwuchsarbeit."

Cacau (VfB Stuttgart): "Ich freue mich einfach sehr, dass ich dabei bin. Ich werde wie immer versuchen, alles zu geben, um das Vertrauen zu rechtfertigen."

Der Kader im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.