Für die EM 2012 in Polen und der Ukraine

Labbadia empfiehlt Cacau und Tasci

SID
Montag, 12.03.2012 | 11:23 Uhr
Bruno Labbadia (M.) ist seit 2010 Trainer des VfB Stuttgart und von Cacau (l.)
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Bruno Labbadia empfiehlt Bundestrainer Joachim Löw, seine Spieler Cacau und Serdar Tasci für die EM in Polen und der Ukraine zu nominieren.

"Cacau passt sehr gut zur Spielweise der Nationalelf, er ist anders als alle anderen Stürmer", sagte der Trainer des VfB Stuttgart im Sportmagazin "Kicker" über den gebürtigen Brasilianer.

Auch Tasci spiele in Topform und habe sich nochmals weiterentwickelt. Er sei der ideale Mann für eine offensive Spielweise, wie sie die deutsche Nationalelf praktiziere.

Der Spielplan der EM 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung