Brisantes Gruppenspiel gegen Frankreich

Donezk hat Angst vor englischen Hooligans

SID
Dienstag, 06.12.2011 | 17:57 Uhr
So sah es 1998 bei der WM in Frankreich aus: Ein englischer Hooligan wird nach Randale abgeführt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Die ukrainische Stadt Donezk fürchtet sich nach der Auslosung der Gruppenspiele bei der EM 2012 vor englischen Hooligans.

"Wir müssen es englischen Ultras unmöglich machen, in die Ukraine zu kommen", erklärte Bezirkspräsident Andrej Schischazki und forderte sogar bei Zweifelsfällen ein hartes Durchgreifen: "Mir ist es lieber, man würde uns irgendwann mangelnde Offenheit vorwerfen, als dass es zu irgendwelchen Zwischenfällen kommt."

England wird in Donezk zu zwei brisanten Gruppenspielen antreten, am 11. Juni gegen Frankreich zum Auftakt der Gruppe D und zum Abschluss am 19. Juni gegen die Gastgeber. Sollten die Briten sich als Zweiter fürs Viertelfinale qualifizieren, würden sie auch dieses und ein mögliches Halbfinale in Donezk bestreiten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung