EM 2012: Wayne Rooney fehlt nur zwei Gruppenspiele

Gnade für Rooney - UEFA reduziert Sperre

SID
Donnerstag, 08.12.2011 | 12:29 Uhr
Nun fehlt Wayne Rooney den Three Lions nur noch zwei Spiele, ein Grund zur Freude
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Live
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Live
Paranaense -
Gremio
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Gnade für Wayne Rooney, Hoffnung für England: Die Drei-Spiele-Sperre des Superstars ist von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) auf zwei Begegnungen reduziert worden.

Rooney steht der englischen Nationalmannschaft bei der EURO 2012 im abschließenden Gruppenspiel gegen Co-Gastgeber Ukraine damit zur Verfügung. Das teilte die UEFA nach der Berufungsverhandlung am Donnerstag in Nyon mit.

Rooney war von der UEFA zunächst für drei Spiele der EM-Endrunde 2012 gesperrt worden, nachdem er im letzten Qualifikationsspiel der Engländer gegen Montenegro die Rote Karte gesehen hatte. Nun wird er seinem Team bei der EM-Endrunde in Polen und der Ukraine nur in den Vorrundenspielen gegen Ex-Weltmeister Frankreich und Schweden fehlen.

Keine Stammplatzgarantie für Roo

"Ich muss eine Lösung für die ersten Spiele finden, in denen er nicht dabei sein wird. Und wenn wir diese Lösung finden, dann muss er arbeiten, um in die erste Elf zurückzukehren", hatte Englands Teammanager Fabio Capello zuletzt erklärt.

Die Verhandlung war aus logistischen Gründen um einen Tag vorverlegt worden. Rooney befand sich mit Manchester United zum Champions-League-Spiel am Mittwochabend beim FC Basel (1:2) ohnehin in der Schweiz.

Durch die Niederlage war der englische Rekordmeister in der Vorrunde der europäischen Königsklasse überraschend gescheitert.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung