Fussball

"Ich bin stolz, für die Türkei spielen zu dürfen"

Von SPOX
Nuri Sahin will anscheinend doch weiter für die Türkei auflaufen
© Getty

Nuri Sahin hat Gerüchte dementiert, wonach er nicht mehr unter Guus Hiddink für die türkische Nationalmannschaft spielen wolle.

"Die Nachricht, dass ich nicht mehr unter Hiddink spielen werde, ist eine Lüge! Ich bin stolz darauf, für die Türkei zu spielen!", schrieb Sahin über seinen Twitter-Account. Zuvor hatte der Mittelfeldspieler von Real Madrid mit bösen Aussagen über Trainer Guus Hiddink für Wirbel gesorgt.

"Solange Hiddink da ist, gibt es für mich kein Zurück", wurde Sahin in der "Bild"-Zeitung zitiert. So oder so: Hiddinks Tage scheinen gezählt, er steht als Nationaltrainer in der Türkei kurz vor dem Aus.

Angeblich verhandelt der Niederländer mit dem türkischen Verband bereits über eine Abfindung. Als Nachfolger ist unter anderem Berti Vogts im Gespräch.

Nuri Sahin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung